open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Schaufenster für neue Produktvorstellungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Schaufenster für neue Produktvorstellungen Hier ist das Forum, in dem Start-Up Firmen und Entwickler ihre Produkte vorstellen können. Werbung erlaubt und erwünscht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.04.2015, 12:20
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.339
Standard

Zitat:
Zitat von sincos Beitrag anzeigen
Wenn schon mein kleinster Monitor AOM182-22 nachweisbar besser klingt und höher auflöst als deutlich größere und teurere "High-End"-Produkte der Konkurrenz, brauche ich die "gesamte Konkurrenz" nicht mehr zu kennen.
Pauschalierung und ein subjektiver Eindruck als Nachweis einer sachlichen Diskussionsführung?

Zitat:
Zitat von sincos Beitrag anzeigen
nehme ich jeden Einwand erst, solange er technisch fundiert und logisch ist - es sei denn, er ist von vornherein als "unqualifizierter Einwand" (auch "dummer Spruch" genannt) gemeint.
Dann her mit den Messwerten, falls Interesse an einer sachlichen Diskussion besteht.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner

Geändert von Wonneproppen (10.04.2015 um 12:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.04.2015, 12:28
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.193
Standard

Hallo Stefan,

so langsam wird es fad. Es mag ja sein, dass du von deinen Produkten überzeugt bist und dann natürlich auch die Vorteile raushörst, die du vermeintlich in deine Produkte eindesigned hast. Deine subjektive Meinung reicht aber nicht aus, um ein objektive Beurteilung zu generieren. Es reicht auch nicht aus, dass irgendwer bei dir zum hören kommt, sondern die Produkte müssen auch objektiven Gremien zur Beurteilung vorgelegt werden.
So lange kannst du nur behaupten, dass es dir gut gefällt und das du der Meinung bist, an dieser und jener Stelle technisch überlegen zu sein. Ich habe ja gestern Abend ein Gespräch mit Jochen Kiesler gehabt. Der sieht ein paar Dinge ganz anders. Seine Entwicklungen werden aber haufenweise von Fachleuten eingesetzt. Die Qualität einer MEG 901 für ihren gewollten Einsatzbereich würde niemand antasten ... außer dir und vielleicht ein paar Fanboys von anderem Equipment.
Qualität muß stimmen, Preiswürdigkeit gegeben sein.

Komm mal rüber mit objektiven Beweisen deiner Entwicklungskunst. Ein Jochen Kiesler hat das schon lange nicht mehr nötig, nachdem er tausende von Studiolautsprechern am Markt plaziert hat.

Grüssle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.04.2015, 16:00
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.339
Standard

Zitat:
Zitat von sincos Beitrag anzeigen
Das erste Tonstudio, das den Prototyp der AOM223-30 zur Generalprobe hat, ist schon mal sehr positiv von dem Produkt angetan:

http://www.firstlineaudio.com/category/news/
Was sind denn das für großartige Fachleute, die sich ein Arbeitswerkzeug ohne jede Kenntnis von Messwerten hinstellen?
Wie formulieren sie ihren Anspruch an eine korrekte Wiedergabe?
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.04.2015, 16:09
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.193
Standard

Hallo Stefan,

ich habe deinen letzten Beitrag zu deinem Schutz gelöscht. Du hast nichts davon, wenn dir ein Gericht sagt, dass du im Unrecht bist. Das kostet mehr, als du dir jetzt denkst.

Lass einfach die anderen Fabrikate und Entwickler aus dem Spiel.

Moderativ von Red Bull Admin
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.04.2015, 16:38
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.613
Standard

Zitat:
Zitat von sincos Beitrag anzeigen
Mit den "kleinen" AOM182-22 lässt sich wohl am deutlichsten demonstrieren, dass ein aktiv gefiltertes, geschlossenes Basssystem 6. Ordnung (wurde vor den Sonus Fidelis Vollaktivsystemen noch nie realisiert) einem passiven Bassreflexsystem prinzipiell überlegen ist.
Dass das niemand so macht hat seinen guten Grund : Hubreduktion über (maximal) 2.ter Ordnung bringt in einer CB keinerlei Vorteile mehr, sondern nur einen genauso trägen Tiefbass wie eine BR (wo man 2.ter Ordnung vorfiltern wird, üblicherweise, und damit auch bei 6.ter Ordnung landet). Ich halte 6ter Ordnung bei mittleren Abstimmungen (40..60Hz), egal ob BR oder CB, für "unanhörbar" was zB gezupften Kontrobass oder Bassdrums angeht, der Wumms kommt deutlich verzögert.

Für CB reicht auch ein Vorfilter 2.ter Ordnung das bei tieferen Frequenzen (deutlich unter Fc) zu 1.ter Ordnung degeneriert, oder auch ein Shelve 2.ter Ordnung, damit erzielt man einen optimalen Kompromiss für Hubreduktion bei gleichzeitig geringsten zusätzlichen destruktiven Phasengang im Tiefbass (die 1..2 Oktaven oberhalb von Fc).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.04.2015, 16:58
stefansb stefansb ist offline
 
Registriert seit: 05.01.2014
Beiträge: 58
Standard

"Das erste Tonstudio, das den Prototyp der AOM223-30 zur Generalprobe hat, ist schon mal sehr positiv von dem Produkt angetan"

Das die Produzenten des "Schluchtenkrachers" oder der LLoret Party Crew" von deinen Produkt angetan sind, ist ja super. Und wer solche Bekenntnisse von sich gibt: "Audio Optimum war bisher im High-End HiFi Sektor aktiv und bekannt für überragende Qualität", ist bestimmt eine überragende Referenz.
__________________
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.04.2015, 17:32
Cabaffe
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von stefansb Beitrag anzeigen
Das die Produzenten des "Schluchtenkrachers" oder der LLoret Party Crew" von deinen Produkt angetan sind, ist ja super.
__________________


Preise gibt es noch nicht?

Grüsse

Jörn
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.04.2015, 17:53
Dachbodenfreund Dachbodenfreund ist offline
 
Registriert seit: 16.09.2013
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

so langsam wird es fad. Es mag ja sein, dass du von deinen Produkten überzeugt bist und dann natürlich auch die Vorteile raushörst, die du vermeintlich in deine Produkte eindesigned hast. Deine subjektive Meinung reicht aber nicht aus, um ein objektive Beurteilung zu generieren. Es reicht auch nicht aus, dass irgendwer bei dir zum hören kommt, sondern die Produkte müssen auch objektiven Gremien zur Beurteilung vorgelegt werden.
So lange kannst du nur behaupten, dass es dir gut gefällt und das du der Meinung bist, an dieser und jener Stelle technisch überlegen zu sein. Ich habe ja gestern Abend ein Gespräch mit Jochen Kiesler gehabt. Der sieht ein paar Dinge ganz anders. Seine Entwicklungen werden aber haufenweise von Fachleuten eingesetzt. Die Qualität einer MEG 901 für ihren gewollten Einsatzbereich würde niemand antasten ... außer dir und vielleicht ein paar Fanboys von anderem Equipment.
Qualität muß stimmen, Preiswürdigkeit gegeben sein.

Komm mal rüber mit objektiven Beweisen deiner Entwicklungskunst. Ein Jochen Kiesler hat das schon lange nicht mehr nötig, nachdem er tausende von Studiolautsprechern am Markt plaziert hat.

Grüssle vom Charly

Das eine MEG 901 vom Hersteller nicht groß verändert werden kann, ist aber auch klar. Ein Lautsprecher, der in Studios derart verbreitet ist, muss vor allem eines erfüllen: Wo MEG 901 draufsteht, muss auch MEG 901 drin sein.
Insofern ist eine einmal defininierte Qualität festgeschrieben. Das schützt den Anwender vor Ausrutschern nach unten, hemmt aber auch fundamentale Verbesserungen.

Eine Veränderung kann dann nur durch andere Produklinien erfolgen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.04.2015, 18:58
classicsurfer classicsurfer ist offline
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 43
Standard

Sind die Monitore auch für eine horizontale statt vertikale Aufstellung geeignet?

Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.04.2015, 20:24
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.339
Standard

Zitat:
Zitat von classicsurfer Beitrag anzeigen
Sind die Monitore auch für eine horizontale statt vertikale Aufstellung geeignet?
Bestimmt!
Wenn sie senkrecht stehen, dann ziehen sie mit den besten High-End-Boxen der Welt gleich.
Wenn sie liegen, dann übertreffen sie diese.
Und wenn sie auf dem Kopf stehen, dann eliminieren sie auch noch die Raumakustik.



(Sincos ist zu schüchtern, um damit anzugeben. Aber man sollte es ehrlich anerkennen.)
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche: stabilen Boxenständer für Mini Monitor mannitheear Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 02.04.2015 13:56
Atreju's audiophiler Werdegang v. 1981-jetzt Atreju HiFi Allgemein 38 29.07.2014 09:04
Plussound Custom Cable - Adapterkabel mini XLR 4 PIN auf mini Klinke 3,5mm (Audeze) sonIc Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 23.05.2014 16:35
Audiophiler Verstärker an Martin Logan Request Lautsprecher Wizard1001 Verstärker und Vorverstärker 49 26.02.2014 20:07
USB auf Mini-USB Replace @ Der PC als Ton- und Bildquelle 5 15.05.2013 14:21



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de