open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Schaufenster für neue Produktvorstellungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Schaufenster für neue Produktvorstellungen Hier ist das Forum, in dem Start-Up Firmen und Entwickler ihre Produkte vorstellen können. Werbung erlaubt und erwünscht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2015, 15:26
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard Erster Audio-Optimum Studiomonitor

Damit unsere lieben Toningenieure endlich mal hören können, was sie produzieren, ist soeben der erste Audio-Optimum Studiomonitor (vorläufige Typenbezeichnung: AOM223-30) fertig geworden. Es ist ein 2-Wege-System mit 8Zoll-TMT und 30mm-Gewebekalotte von Wavecor. Das Gehäuse besteht aus 22mm MDF mit umlaufendem 15mm-Radius; die Außenabmessungen sind H=40cm, B=27cm und T=35cm; das Nettovolumen beträgt 24,5L.

Das Besondere am Wavecor SW223BD01 ist, dass er als Subwoofer mit extrem steifer und verhältnismäßig schwerer Aluminium-Membran eine maximale lineare Auslenkung von mehr als +-10mm schafft und gleichzeitig bis etwa 1kHz einen sauberen Mittelton reproduziert. In Kombination mit dem sehr tief ankoppelbaren Neodym-Hochtöner TW030WA13 vom gleichen Hersteller ergibt sich ein sehr kompaktes 2-Wege-System, das aktiv gefiltert eine untere Grenzfrequenz von 31Hz (-3dB) erreicht:

http://www.swupload.com//data/AOM223-30_150403-2_asc.pdf

http://www.swupload.com//data/AOM223-30_150403-2_plot.pdf

Für die praktische Realisierung wurden noch ein Gyrator-Bandpass, zwei Gyrator-Bandsperren und ein Shelving-Lowpass eingesetzt; ansonsten stimmt das reale System weitestgehend mit der Simulation überein:

http://www.swupload.com//data/AOM223-30_150403-2.pdf

Bis auf den Maximalschalldruck (für normale Anwendung mehr als ausreichend) ist das "Monitörchen" (im mechanischen Größenvergleich zu anderen Lautsprechern) den "Riesenkisten" aus deutschen Regionen, in jeder akustischen Beziehung deutlich überlegen, wird aber nur ungefähr die Hälfte kosten.

Besonders beeindruckend ist die Wiedergabe von Filmton ("Bladerunner"; "Die Nebel von Avalon"; "Troja") über die AOM223-30. Die räumliche Abbildung ist absolut präzise, die Sprachverständlichkeit ist perfekt, und alle Hintergrundgeräusche werden klar ausdifferenziert und in den natürlichen Klangfarben übertragen. Wirkt etwa die berühmte Kampfszene zwischen Hector und Achilles im Film "Troja" über einen beleumundeten Lautsprecher eher wie ein "Micky-Maus-Theater" hinter einem "akustischen Vorhang", so ist man nicht nur als Zuschauer, sondern mit den AOM223-30 auch als Zuhörer wirklich live dabei.
__________________
http://www.audio-optimum.com/

Geändert von wirbeide (04.04.2015 um 11:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2015, 15:57
Ex_Schlappen
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
mach doch mal ein Foto von dem Monitor. Furniert oder lackiert?
Was soll der kosten?

Gruß
Xiao
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2015, 16:26
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

__________________
http://www.audio-optimum.com/

Geändert von sincos (03.04.2015 um 16:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.2015, 19:35
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
...ich habe selten...
Die AOM223-30 können bei Audio-Optimum in Recklinghausen im direkten Vergleich zur anderen Lautsprechern gehört werden. Der Unterschied ist deutlich. Warum das so ist, kann - je nach Neugier - bis ins Detail begründet werden.
__________________
http://www.audio-optimum.com/

Geändert von wirbeide (04.04.2015 um 11:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.04.2015, 21:13
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Ist nicht nötig. Der Prototyp (2LS + Elektronik + Kabel) geht schon am Dienstag in ein Tonstudio in Bochum. Dort wird praktisch damit gearbeitet; die Nachfrage kommt dann von selbst.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.04.2015, 22:43
Freezz Freezz ist offline
darf er das ?
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 424
Standard

was soll der Lautsprecher bzw das Paar denn nun kosten ?

Gruss Peter
__________________
...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.04.2015, 23:10
Freezz Freezz ist offline
darf er das ?
 
Registriert seit: 06.03.2014
Beiträge: 424
Standard

gar nix, mich interessiert der Preis und dann natürlich wie und wo man mal hören kann. Komme ja selbe aus Hamburg.
zugegeben er tritt auch für meinen Geschmack etwas zu selbstbewusst hier auf aber ok, mal schauen bzw hören was dahinter steckt.

Gruß Peter
__________________
...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.04.2015, 23:39
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
...wie ist denn die SF2 im Vergleich zu diesem Lautsprecher einzuschätzen ?
Beides ist nicht direkt miteinander zu vergleichen, denn die SF2 ist ein echtes DÀppolito-System und der neue Monitor ist ein einfaches 2-Wege-System mit nur einem Tiefmitteltöner. Das DÁppolito-System hat unbestreitbar Vorteile in der Unabhängigkeit von der Raumakustik und bietet ein entspanntes Hören an fast jeder Stelle des Hörraums. Aber man lernt ja immer wieder dazu und ich bin sehr positiv überrascht von der Qualität der Wavecor-Chassis, die ich bis dato noch nicht ausprobiert hatte.

Abhängig davon, was sich in den nächsten Tagen bei der Abstimmung des kleinsten Monitors (mit Wavecor SW182BD02 und TW022WA04) ergibt, werden einige Hexacone-Chassis und wohl auch die Vifa-Hochtöner in den Sonus Fidelis Systemen durch Wavecor-Chassis ersetzt werden.

Ansonsten kann sich jeder einen eigenen Höreindruck verschaffen, sobald - hoffentlich - ab Mitte April unser großer Hörraum fertig eingerichtet ist.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.04.2015, 00:44
Chefkoch28 Chefkoch28 ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 493
Standard

nu mal los sincos, wieviel sollen die kosten?

cheers
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.04.2015, 01:01
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
wieviel sollen die kosten?
Ich schrieb bereits:


[/quote]Als "Hausnummer" zum Gegenspieler sollte das vorerst reichen (in etwa die Hälfte) Der genaue Preis ist noch nicht kalkuliert und es wird auch mehrere Ausführungen geben (für Heim-Hifi oder Studio).
__________________
http://www.audio-optimum.com/

Geändert von wirbeide (04.04.2015 um 11:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audio Optimum vs. Myro Profidelity A2 vs. Kii Three Efreak0314 Aktive Vollbereichssysteme 29 13.07.2017 12:03
ZU Besuch bei Stefan aka Sincos und Audio Optimum cucera Als Gastgeber und als Gast 42 01.09.2015 10:32
Meine persönliche Meinung zum Kauf von Audio-Optimum SF-4 Raimund K. Mal eine Mitteilung machen 10 21.04.2015 20:46
Hörtermin Audio-Optimum Gesamtkette Raimund K. Als Gastgeber und als Gast 75 05.03.2015 01:23
Seta Audio M2.6 Studiomonitor cay-uwe SETA-AUDIO 22 12.12.2011 22:01



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de