open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Konzerte und Musik > Musikempfehlungen > Rock
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Rock Alles aus der Rockmusik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.09.2017, 11:44
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.171
Standard Brit Floyd - Pink Floyd

Brit Floyd kommen meiner Meinung dem Original am nächsten!

https://www.discogs.com/artist/2834381-Brit-Floyd
https://www.discogs.com/de/label/147...-Entertainment
http://www.cmpentertainment.com/

.......

Brit Floyd - "The World's Greatest Pink Floyd Tribute Show","Live at Red Rocks",Recorded August 2nd 2013
https://www.youtube.com/watch?v=Z_yibRal4mI

http://www.britfloyd.com/

Brit Floyd ‎– Live At Red Rocks
Label: CMP Entertainment ‎– CMPCD10
Format: 2 × CD
Land: US
Veröffentlicht: 2014
Genre: Rock
Stil: Prog Rock
Barcode: 7 02811 55276 0
Barcode: 702811552760
https://www.discogs.com/Brit-Floyd-L...elease/6787754

http://www.britfloyd.com/videos/11-c...ed-rocks-promo

........

2015 11 12 / Brit Floyd Heineken Music Hall Amsterdam Hele Concert
https://www.youtube.com/watch?v=W3aFIVL6MUE (der bessere Mitschnitt)
https://www.youtube.com/watch?v=bmyzFSc4VMg

Brit Floyd ‎– Space And Time - Live In Amsterdam 2015
Label: CMP Entertainment ‎– CMPCD12
Format: 2 × CD, Album, Stereo
Land: Europe
Veröffentlicht: 2016
Barcode: 6 34158 59583 7
Barcode (string): 634158595837

https://www.discogs.com/de/Brit-Floy...lease/10095956
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872 (new), K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (11.09.2017 um 11:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2017, 11:53
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.171
Standard

Ich bin noch auf der Suche nach diesen beiden CDs - kann mir wer sagen wo man diese Original bekommt, bei JPC und Amazon.de Fehlanzeige.
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872 (new), K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2017, 11:59
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 60
Standard

Ja, die sind auch sehr gut.

Mein Tipp in dieser Sparte die deutsche PF-Tribute Band "Echoes"!
Man gönne sich bitte unbedingt deren Unplugged-Konzert auf der DVD "Barefoot to the moon" (kann man auch auf YouTube reingucken).
Ein MUSS !

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2017, 12:06
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 1.171
Standard

Deren Homepage:
http://www.echoes.de/acoustic/acoustic.htm

Das dürfte die richtige CD sein
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...n/hnum/8337586

Das die BlueRay
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...d/hnum/4890506
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872 (new), K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (11.09.2017 um 12:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2017, 17:21
wedding wedding ist offline
 
Registriert seit: 24.04.2017
Beiträge: 61
Standard

Vor allem beherrschen sie ihre Instrumente besser als Waters & Co
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.09.2017, 18:29
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.508
Standard

Der Witz war gut.

Ich mag im allgemeinen keine Cover-Bands, aber im Falle von Pink Floyd kann mir diese hier gefallen: https://www.youtube.com/watch?v=-vzC7bG8E8g
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.09.2017, 18:36
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 585
Standard

"Brit Floyd" sind für mich noch besser als Australian Pink Floyd

In 1 Tag ist DAVID GILMOUR in KINOs einzigartig und einmalig am 13.09 20:00Uhr.
Ich freue mich schon!!! Mein Ticket wartet schon!!!!


__________________
FinalAudio VI & Audioquest Nighthawk
Ziel/Traum: Final Audio X.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.09.2017, 18:36
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 585
Standard

Zitat:
Zitat von wedding Beitrag anzeigen
Vor allem beherrschen sie ihre Instrumente besser als Waters & Co
DAS war der Witz des Jahres!!!!
__________________
FinalAudio VI & Audioquest Nighthawk
Ziel/Traum: Final Audio X.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.09.2017, 19:56
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 475
Standard

die australian Pink Floyd Band spielte vor einigen Jahren hier in Karlsruhe und war einfach nur grottenschlecht, im Besonderen was den Klang betraf. Dröhnend, breiig und überlaut. Und im Vergleich mit jedem Gilmour Konzert, das ich bisher hörte, auch musikalisch um Welten entfernt. Und wer the Wall anno 81 in Dortmund gehört hat, weiß was Pink Floyd spielerisch so drauf hat.
__________________
Equịpment:
Myro Xamboo, M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 7.6, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

http://remue-audio.de/

http://remue-audio.de/kopfhoerer-modifikation/
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.09.2017, 20:16
wedding wedding ist offline
 
Registriert seit: 24.04.2017
Beiträge: 61
Standard

Nö, kein Witz. übrigens bei vielen Bands zu beobachten, dass professionelle Coverbands instrumententechnisch besser zugange sind, zumal ja etwa viele Pink Floyd Nummer ja auch von der Instrumentenbeherrschung nicht so schwierig sind, meist ist es das spezifische Sounddesign, das die Songs ausmacht. Und bevor die Fanboys sich aufregen: Als ausgebildeter Musiker erlaube ich mir sehr wohl ein qualifiziertes Urteil dazu. Und gerade The Wall ist nun vom Instrumentalen her keine harte Nummer. Dass der Sound breiig war, hängt ja wohl eher mit dem örtlichen Soundmischer zusammen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de