open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > SONUS NATURA
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

SONUS NATURA Dieses Forum gehört den Produkten von SONUS NATURA

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.04.2009, 06:58
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.553
Standard SONUS NATURA goes Schweiz

Ich platziere diesen Thread einfach hier, denn in Zusammenhang mit einem Besuch am 9. Mai bei einen schweizer Forumsfreund, der sich für die SONUS NATURA 331 interessiert, werde ich am 9. Mai in der Schweiz sein, um ihn meine Lautsprecher vorzuführen.

In diesem Zug bekam ich von ihn das Angebot den Termin auch zu nutzen, um meine Lautsprecherentwicklungen auch Anderen vorzuführen. Daher bat er mich, diesen Besuch in den Foren publik zu machen, damit wir uns eventuell am 9. Mai bei ihn treffen können.
Aus anderen Threads weiß ich, dass z.B. XUSER und AMERIGO gerne vorbeikommen würden.

Aus diesem Grund möchte ich meine SONUS NATURA 331 hier nochmals kurz vorstellen:



Prinzip: 3-Wege, teilaktives System
Frequenzgang -6dB: 30 - 30.000 Hz
Trennfrequenzen: 150Hz, 3000Hz
Masse BxHxT: 30x102x26

Ich hatte ja schon einige Besucher bei mir zum Probehören, und dies sind einige ihrer Kommentare:

"... Tonal ein Traum. Bühnenabbildung phänomenal."

"... Cay-Uwe hat es geschafft Lautsprecher zu bauen, die Stadionbühnen abbilden können, die tonal perfekt sind und die sehr weit über 100 db so stressfrei klingen wie ein 2 Meter großer Standlautsprecher mit mindestens 30er Bässen."

"... Das, was die Sonus Natura 331 mir klanglich anbot, war mit vom Feinsten, was ich von Aktivlautsprechern zu hören gewohnt war."

Ich hoffe, dass einige in der Schweiz, die freundliche Einladung annehmen und ausserdem würde ich mich freuen, einige von Euch persönlich kennezulernen.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/

Geändert von cay-uwe (04.06.2015 um 13:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2009, 13:21
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.553
Standard AW: SONUS NATURA goes Schweiz

So, es ist soweit gewesen. Gestern bin ich bei Markus vorbeigefahren, der sich die SONUS NATURA 331 anhören wollte, um sie in seine Evaluationfür den Kauf neuer Lautsprecher zu berücksichtigen.

Da er hier nur hin und wieder mitliest, eralube ich mir seine Kommentare aus dem "HiFi Stammtisch" hierher zu kopieren.

Zitat:
So, mein Dank geht an Cay, welcher mir seine Sonus Natura 331 vorgeführt hat.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen: neben kompetenter Beratung durch Cay überzeugt die Box durch ihr homogenes klangliches Gesamtbild. Nichts dass sich in den Vordergrund drängt und nichts das vernachlässigt wird! Wirklich genial!

Im Vergleich zu meinen alten Korn & Macways - nun - sie (die SN) ist schlicht und ergreifend in jeder Hinsicht besser! War auch klar. Speziell der Mitten-Hochton zeichnet wunderschön klar und präsent. Für mich an der oberen Grenze, aber vorallem dadurch weil meine diesen Bereich klar unterzeichnet. Musste meine Hörgewohnheiten also etwas ablegen. Je länger ich reinhörte je besser gefiel sie mir.

Auch optisch kommt sie schöner daher als auf den Bildern rüber kommt! In schwarz oder weiss wird sie bei mir wunderbar passen!

Speziell interessant war natürlich auch was sich messtechnisch abspielt:

1) Mein Raum ist akustisch gar nicht so schlecht!
2) Tiefbass ist nicht gleich Tiefbass!? Nun, 50Hz kann sich tiefer anhören als ich dachte. Kann mir das gehörte/gesehene zwar nicht erklären, fact ist aber dass mein geliebter "Tiefbass" sich eher in der Region von 50Hz bewegt als bei 30Hz. Zumindest hat die die Messung von Cay ergeben. Dazu kommt dass meine Box diesen Bereich stark überzeichnet. Ich selber empfand dies nie so ausgeprägt, kommt aber sicherlich auch davon dass ich halt eher kleine Pegel höre.
3) Die orginale "Factory Setting" von Cay klang schon gut. Er hat dann aber den unteren Bass Bereich noch etwas gemäss meinen Bedürfnissen angepasst/erweitert was ihr noch etwas mehr Druck untendurch verlieh. Super!!


Ja, nun. Bin ich am Ende meiner Evaluation angelangt? Könnte sein.
Werde aber trotzdem noch in meine anderen zwei Favoriten Kombinationen bei mir zuhause reinhören und dann entscheiden.

Werde morgen noch ein paar Fotos reinstellen.

Schade dass schlussendlich niemand vorbei geschaut hat. Hat Spass gemacht, war lehrreich und die Sonus Natura hat definitv mehr Publikum verdient!! So mussten wir das Bier halt selber trinken...

Danke nochmals Cay!
Hallo Markus,

erstmal möchte ich mich bei Dir und Deiner Freundin für die gastfreundschaftliche Aufnahme bedanken,und natürlich nochmals speziell auch dafür mir die Chance zu geben, Dir meine SONUS NATURA 331 vorzustellen.

Widererwarten schaffte ich die ca. 370km schneller als gedacht. Ich musste auf dem Weg zu Markus nochmals eine Zwangspause mit Frühstück einlegen, denn sonst hätte ich ihn und seine Freundin wahrscheinlich aus dem Bett geholt

Nach einer freundlichen Begrüßung und einer Einladung zum Frühstück, machten wir uns sofort daran die Boxen aus meinem Auto zu holen. Danach machte ich mir hörtechnisch ein Bild über Markus jetzigen Boxen. Mir fiehl auf, dass der Bass sehr betont war, und im Präsenzbereich eher zurückhaltend. Auch klangen Männerstimmen mit etwas wenig Brust. Anschliessend machten wir uns daran die SONUS NATURA 331 aufzubauen. Nachdem sie an der gewünschten Stelle standen, machte ich erstmal wie üblich mein hörtechnischen Check. Sofort hörte man, das die SONUS NATURA im Mittel- Hochton ganz anders als die KM aufspielten, wie auch der Bass. Markus Couch und Hörplatz befand sich in einer ungünstigen Stelle, nämlich in einer Bassschnelle, weshalb bei einigen Stücken es an Bass mängelte. Durch veändern der Position nach vorne, wurde schnell eine optimale Position zum Probehören gefunden.

Danach machte sich Markus an das Probehören seiner CD.



Mir ist sofort aufgefallen, dass er etwas irritiert war, denn so wie die SONUS NATURA 331 aufspielte, war wohl für ihn recht ungewöhnlich. Wie er schon sagte, machte ich einige Änderung an meinen "Factory Setting", so dass seine Hörgewohnheiten besser adressiert werden konnten. Wir hörten uns unterschiedliche Stücke an, und so peau a peau erkannte Markus, dass an der Abstimmung der SONUS NATURA 331 einiges an "Wahrheit" lag. Besonders die Manger CD "Musik wie von einen anderen Stern" offenbarte das sehr gut. Das Stück 15 "Jazz Variants" der Gruppe "The O-zone" Percussion Group" durchleuchtet meiner Meinung nach vieles dessen, was eine Box können sollte, tiefe Paukenschläge, knakige Snares, alles mögliche an Höhen durch Becken, Rasseln, Trianageln, usw., aber auch das Stück 13 "Walking on the Moon" der "The Yuri Honig Trio" Gruppe, bei der Saxsophone, Percussion und Kontrabass spielen, eignet sich gut für einen Hörtest einer Box. Nach einer etwas längeren Einhörphase, die auch begleitet war von vielen Fragen, Klarstellungen, und auch etwas Umstellen der Boxen, konnte Markus dann doch sehr entspannt sich seinen Stücken widmen.



Wir hörten von ca. 11:00 - 16:00 Uhr. Anschliessend machte ich, wie Markus schon sagte, einige Messungen, die ihn zeigten, dass die SONUS NATURA 331 trotz wandnaher Aufstellung einen recht ausgeglichen Frequenzgang am Hörplatz hatten. Die KM zeigte jedoch eine extreme Überhöhung im Bereich von 50 - 100Hz. Sie lag teilweise in Summe beider Boxen fast 15 dB über den Mittelton. Auch die SONUS NATURA 331 zeigte eine Erhöhung im ähnlichen Bereich, die aber längs nich so ausgeprägt war, sondern bei ca. 6 dB. Subjektiv gesehen, bedeutet das hörtechnsich, dass man den Bass als doppelt so laut empfindet. Technisch gesprochen ist es ein Unterschied von fast 10 dB, ein ca. 3-facher lauter Bass. Beide Boxen zeigten auch einen Einbruch bei ca. 150 Hz. Dies führt zu der von mir beschrieben brustlosen Wiedergabe von Männerstimmen. Diese Frequenzgänge sind recht üblich bei vielen Boxen, und ergeben sich aus der Raumhöhe von ca. 250cm.

Nun kann ich nur hoffen, dass ich mit den SONUS NATURA 331, auch gegen Deine anderen zwei "Favoriten" bestehen kann

Gerne hätte ich bei diesen Besuch andere von Euch kennengelernt. Ich war sehr gespannt auf Beat, alias XUSER, David, alias AMERIGO, und auch auf Titian. Wie gesagt, daher mussten wir uns an das Bier machen, das wir auf dem Balkon sehr genossen haben

Nochmal, vielen Dank Markus.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2009, 13:29
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.600
Standard AW: SONUS NATURA goes Schweiz

Hallo Cay-Uwe,

interessanter Hörbericht.

Zitat:
Auch die SONUS NATURA 331 zeigte eine Erhöhung im ähnlichen Bereich, die aber längs nich so ausgeprägt war, sondern bei ca. 6 dB. Subjektiv gesehen, bedeutet das hörtechnsich, dass man den Bass als doppelt so laut empfindet. Technisch gesprochen ist es ein Unterschied von fast 10 dB, ein ca. 3-facher lauter Bass.
Weiß ja nicht, wie´s dort geklungen hat, aber eine solche Erhöhung wäre nicht mein Ideal. Lag´s nur am Raum?

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2009, 13:59
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.553
Standard AW: SONUS NATURA goes Schweiz

Franz,

besonders die rechte Box zeigte diese Verhalten, was nicht unüblich ist, wenn die Box in die Ecke gestellt wird. Die Linke Box war da recht linear, mit einer engbandigen Erhöhung bei 50 Hz. Dies ist nicht weiter tragisch.

Wenn man aber Hörgewohnheiten hat wie Markus, der recht leise hört, dann macht es Sinn den Bass etwas "anzufetten", um die natürliche Schwäche unseres Ohres in dem Bereich etwas nachzuhelfen.

Du kennst meinen Raum ja bereits, das muss ich auf - 3dB mit dem Bass gehen, sonst ist es des Guten zu viel. Markus hat eine sehr großen Raum, der eigentlich auch in einen Gang links geht. Hinter dem Hörplatz ist noch Küche und Esszimmer. Alles im Allen würde ich mal 40qm und mehr schätzen.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2009, 14:03
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.600
Standard AW: SONUS NATURA goes Schweiz

Ja, schon klar, Cay-Uwe. Wollte nur mal Näheres darüber wissen. Markus hat einen sehr schönen Hörraum, ist zu beneiden.

Zitat:
Wenn man aber Hörgewohnheiten hat wie Markus, der recht leise hört, dann macht es Sinn den Bass etwas "anzufetten", um die natürliche Schwäche unseres Ohres in dem Bereich etwas nachzuhelfen.
Ja, warum auch nicht.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonus Natura Monitor cay-uwe SONUS NATURA 198 28.06.2018 20:42
Sonus Natura Stella cay-uwe SONUS NATURA 117 18.05.2016 06:52
Biete Sonus Natura 331 - Vorführmodell cay-uwe Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 30.01.2013 18:10
Sonus Natura Extremi C36,8 Passive Schallwandler 6 26.01.2011 08:24
Neues von SONUS NATURA cay-uwe Passive Schallwandler 8 19.04.2009 21:55



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de