open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 23.09.2009, 13:45
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.031
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Hallo,

für Leute mit viel Zeit: http://www.audiocircle.com/index.php?topic=54218.0
Da kann man Höreindrücke fast aller z.Zt. erhältlicher "Boutique-Caps" aber auch über Industrieware nachlesen.

Viel Spaß,
Peter
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 23.09.2009, 14:45
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Ja Peter, leider aber keine Mundorf Silver/Gold/Oil.

Es ist interessant, dass ich nirgens einen direkten Vergleich zwischen S/G/O und die VCaps gefunden habe.
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 23.09.2009, 17:26
Willi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Ich möchte einfach einen Konzertsaal ähnlichen Klang haben.
Was für ein Problem sollte ich beim CD-Hören haben? Ich verstehe nicht was du damit meinst.
Nun, ich weiß doch dass Du eifriger Konzertgänger bist.
Deshalb ja der mögliche Vergleich.

CD finde ich langweilig ... deswegen.
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 23.09.2009, 17:53
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Zitat:
Zitat von Willi Beitrag anzeigen
CD finde ich langweilig ... deswegen.
Dann solltest du Zeit nehmen und mich besuchen. Ich würde CD nicht hören, wenn sie auch ein bisschen in Richtung langweilig klingen würden.

Aber es kommt darauf an, welche klangliche Eigenschaft dir das Gefühl von langweilig verursacht und ob das bei mir nicht zu hören ist.

Ich finde, dass der Digital-Klang bei mir nicht weiter weg ist zum Konzertsaal-Klang als der Analog-Klang. Es gibt Sachen, die der Digital besser macht und es gibt Sachen, die der Digital schlechter macht.

Aber bald ist bei mir der Analog-Teil wie der Digital-Teil optimiert. Vielleicht dann werde ich meine Meinung ändern.

Geändert von Titian (23.09.2009 um 17:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 23.09.2009, 18:17
Willi
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf



Hoffe ich komme mal wieder in die Gegend.
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 24.09.2009, 09:01
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.872
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Hallo,
Zitat:
Zitat von be.audiophil Beitrag anzeigen
... und da das Netzteil bzw. zumindest immer dessen letzte Siebstufe ebenfalls Bestandteil des Signalweges sind ... gilt das nicht nur für Röhren- sondern ebenfalls für Transen-Amps ...
Wenn man das klassische Netzteil zum Verstärker dazu zählt, hast du natürlich recht.
Aber macht das jemand? Selbst Du nicht.

In deinem 1. Posting erzählst du was von:
"Geplantes für die Zukunft ...
...- eine Stereo Phono mit LCR-RIAA, gänzlich ohne Kondensatoren im Signalweg"
So what?
(Übrigens, LCR-RIAA ohne C, das wird bestimmt lustig)

Zitat:
Zitat von be.audiophil Beitrag anzeigen
... und der zweite Teil der obigen Aussage ist technisch falsch ... das gilt nur für R-C-gekoppelte Stufen ... es geht aber auch anders ...
Theoretisch geht manches anders.
Nenn doch mal funktionierende Beispiele aus der Praxis.

Aber zunächst möchte ich doch noch etwas mehr über deine Fehlerbeobachtung bei PC-basierten Meßprogrammen wissen. Das interessiert hier sicher einige.

Gruss

Thomas

Geändert von tmr (24.09.2009 um 09:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 24.09.2009, 09:53
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 698
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Aber zunächst möchte ich doch noch etwas mehr über deine Fehlerbeobachtung bei PC-basierten Meßprogrammen wissen. Das interessiert hier sicher einige.
Als Thread-Ersteller akzeptiere ich gerne diese OT in diesem Thread.

Zusätzlich würde ich gerne wissen was klanglich und technisch dagegen spricht, dass Kondensatoren (zum Beispiel Koppelkondensatoren) im Signalweg sind.
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 24.09.2009, 09:53
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.476
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Huhu,

ich hab´mal diesen Thread eröffnet >

http://open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=1934

ansonsten wird´s ja wieder "bunt"


me
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 24.09.2009, 09:59
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.476
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Toll, Titian

Jetzt schreibst du, dass dein erwähntes Mess-OT akzeptiert wird, und ich mach ´nen neuen Thread auf, damit übersichtlicher bleibt > außerdem noch zeitgleich, tss...

Also, entscheide du was passiert...


Gruß

Volkhart
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 24.09.2009, 10:04
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.872
Standard AW: Meine erste Erfahrungen mit Mundorf

Hallo,
Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
Zusätzlich würde ich gerne wissen was klanglich und technisch dagegen spricht, dass Kondensatoren (zum Beispiel Koppelkondensatoren) im Signalweg sind.
Eigentlich spricht nur die Tatsache, daß Kondensatoren den Frequenzgang nach unten begrenzen und sich im Restbereich auch nicht 100% neutral verhalten, dagegen.

Daher ist es erstmal keine schlechte Idee, daß, wenn man schon ein klangveränderndes Bauteil im Signalweg hat, sich eines aussucht, was einem gefällt (d.h. das sich klanglich in die Restkette harmonisch einfügt).

Gruss

Thomas

Geändert von tmr (24.09.2009 um 10:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mundorf MSilence TWARON Raal Passive Schallwandler 3 19.08.2013 18:53
Mundorf supreme Kondensatoren flamenco Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 07.03.2013 10:54
Erste Erfahrungen mit unseren neuen Heizung cay-uwe Mal eine Mitteilung machen 1 16.11.2009 15:34
Unterschied AMT von ESS, Mundorf u.a goolimangala Passive Schallwandler 57 16.11.2009 14:49
Bauteile von Mundorf OpenEnd Elektronikkomponenten jeder Art 15 27.04.2008 12:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de