open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Quellgeräte analog und digital Alles über sämtliche Abspielgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.01.2017, 18:51
Lebensgeist Lebensgeist ist offline
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 409
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphoder Beitrag anzeigen
Hab dann gestern probeweise den Mini per Koax an den Marantz angeschlossen um den DAC vom Mini mal zu hören.
Digital wird am Ende gewandelt. Wenn Du nicht den AUX Eingang des Marantz genommen hast, wandelt der Marantz.

Grüße

Carsten
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.01.2017, 20:48
Zaphoder Zaphoder ist offline
 
Registriert seit: 15.03.2015
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zwischen den verschiedenen Netzteilvarianten wird natürlich viel Hype betrieben, mit Beipacknetzteil halte ich den Mini aber für unbrauchbar
Meine Rede.
Das ein Netzteil (egal wie es heisst) den Mini nicht in Femto Gefilde katapultiert ist ja klar.
Aber eine gescheite Stromgrundlage sollte schon vorhanden sein.
Dem Bass fehlt bei mir u.a. völlig der Punch, den er vorher hatte.
Irgendwie klingt der Mini mit Steckernetzteil wie eingeschlafene Füße.
Der Femto spielte im Vergleich dazu wie auf Koks.
Ich warte immer noch drauf, das mir einer sagt..."Ja, das liegt am Netzteil"
__________________

Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.01.2017, 20:59
UweT UweT ist offline
 
Registriert seit: 31.10.2015
Beiträge: 86
Standard

Ich frag oft mal meine Frau um mich zu re-justieren. Die bremst dann schon ein, wenn man glaubt dass auf einmal eine gigantische Bühne entsteht, wenn man mal wieder ein tolles Spielzeug oder super duper Kabel rangeschraubt hat. Das holt einen dann wieder auf den Boden zurück, den man gerade auf Überflughöhe verlassen hat, weil, was so teuer war muss doch viel besser sein

Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.01.2017, 21:41
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.514
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphoder Beitrag anzeigen

...
Ich warte immer noch drauf, das mir einer sagt..."Ja, das liegt am Netzteil"
Ja, das liegt eindeutig am Netzteil, versuche mal dieses hier:

http://www.ebay.de/itm/Meanwell-Tisc...EAAOSwGzlTu~r5

Kannst ja dann schreiben wie es klingt

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.01.2017, 00:05
Zaphoder Zaphoder ist offline
 
Registriert seit: 15.03.2015
Beiträge: 26
Standard

Ein billiges Schaltnetzteil hab ich am Mini schon dran.
Da muss ich mir nicht ein zweites kaufen um zu wissen, das das Scheisse klingt.
Hier gehts drum, ob ein gescheites Linearnetzteil am Mini was bringt.

Und um eine teure Ausgabe zu rechtfertigen gehts hier auch nicht.
Bei mir wars ja umgekehrt.
Ich weiss, was mein Femto geleistet hat und bin jetzt vom Mini etwas enttäuscht.
Das ist alles andere als im homöopathischen Bereich, da muss ich keine Frau fragen.

Und ich finde die Frage, ob's am Netzteil oder an der Clock liegt durchaus berechtigt.
Denn die übrige Hardware ist ja bei beiden nahezu gleich.
__________________


Geändert von Zaphoder (30.01.2017 um 00:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30.01.2017, 08:06
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.514
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphoder Beitrag anzeigen
Ein billiges Schaltnetzteil hab ich am Mini schon dran.
Da muss ich mir nicht ein zweites kaufen um zu wissen, das das Scheisse klingt.
Hier gehts drum, ob ein gescheites Linearnetzteil am Mini was bringt.

Und um eine teure Ausgabe zu rechtfertigen gehts hier auch nicht.
Bei mir wars ja umgekehrt.
Ich weiss, was mein Femto geleistet hat und bin jetzt vom Mini etwas enttäuscht.
Das ist alles andere als im homöopathischen Bereich, da muss ich keine Frau fragen.

Und ich finde die Frage, ob's am Netzteil oder an der Clock liegt durchaus berechtigt.
Denn die übrige Hardware ist ja bei beiden nahezu gleich.
Ok, dann muss die Antwort lauten: mit dem Auralic Linearnetzteil klingt es noch schlechter als mit dem Schaltnetzteil.
Bei Tests haben diese Netzteil immer am besten geklungen.
Kein Kraut hilft aber gegen den internen Wandler, hier liegt das Potential

Gruss Marc

P.S. hier stellt sich die grösste Frage, was bringt den Mini mehr nach vorne?
Ein Netzteil von 500€ oder ein externer Wandler von 500€, oder beides?
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.01.2017, 08:08
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.514
Standard

Fast vergessen, kannst dir das ja hier auch anhören kommen wenn du möchtest und das Netzteil dann zum Test mal mitnehmen

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.01.2017, 08:31
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.380
Standard

Zitat:
Zitat von Zaphoder Beitrag anzeigen

Und ich finde die Frage, ob's am Netzteil oder an der Clock liegt durchaus berechtigt.
Denn die übrige Hardware ist ja bei beiden nahezu gleich.
Den Aries Mini tut ein lineares Netzteil auch gut, keine Frage. Allerdings kann ich Dir aus Erfahrung sagen das selbst zwischen einem LE und einem Femto am selben hochwertigen Linearnetzteil Unterschiede bestehen. Ich war doch etwas überrascht gerade der Bassbereich war kontinuierter und auch die Räumlichkeit höher, habe dann meinen LE als Konsequenz gleich verkauft (alles über USB Schnittstelle zum externen DAC). Der Mini ist dann mit einem hochwertigen Netzteil klanglich noch einmal eine Stufe unter dem LE angesiedelt, daher kann ich Deine Eindrücke gut nachvollziehen. Die Preisgestaltung der Aries Geräte macht schon irgendwie Sinn wenn man alle 3 Modelle mit gleichem Netzteil mal gehört hat, wobei natürlich der Mini das beste P/L Verhältniss hat.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (30.01.2017 um 08:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.01.2017, 09:45
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.035
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
Den Aries Mini tut ein lineares Netzteil auch gut, keine Frage. Allerdings kann ich Dir aus Erfahrung sagen das selbst zwischen einem LE und einem Femto am selben hochwertigen Linearnetzteil Unterschiede bestehen. Ich war doch etwas überrascht gerade der Bassbereich war kontinuierter und auch die Räumlichkeit höher, habe dann meinen LE als Konsequenz gleich verkauft (alles über USB Schnittstelle zum externen DAC). Der Mini ist dann mit einem hochwertigen Netzteil klanglich noch einmal eine Stufe unter dem LE angesiedelt, daher kann ich Deine Eindrücke gut nachvollziehen. Die Preisgestaltung der Aries Geräte macht schon irgendwie Sinn wenn man alle 3 Modelle mit gleichem Netzteil mal gehört hat, wobei natürlich der Mini das beste P/L Verhältniss hat.
Genau so isses .

Und für diejenigen, die noch keinen wirklich guten DAC haben oder die wegen der Synergievorteile ein Kombigerät bevorzugen, ist der Altair auch nicht zu verachten.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.01.2017, 00:16
nebeljäger nebeljäger ist offline
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 58
Standard

ich selbst spekuliere auch mit dem Altair...

Kurze Geschichte ...

Bei mir spielt auch (noch) ein Mini, mit dem ich seit dem letzten Firmware Updates ab 3.9 nicht mehr ganz so glücklich bin. Untenrum wurde es auf meiner eher "weich" spielenden Kombi zunehmend zu heftig/undefiniert...

Drauf hin ist versuchsweise Stefans "grundtonstarkes" Solidcore Netzkabel vom Sbooster BOTW(hängt an einem Bada 5600 Filter mit 7N Solidcore Netzkabel) an den Elac Sub gewandert und siehe da ... hört sich doch gleich viel besser an.

So viel zu meiner Erfahrung mit Stromversorgung und Mini.... der reagiert schon sehr heftig drauf!
Das erste Update das mein zukünftiger Altair verpasst bekommt ist ein 7N von Stephan.... das ist sicher!
__________________
Auralic Aries Mini, Project Vinyl, SolidCore Netz/Cinch, Vincent SV-237-Duevel Enterprise, Elac SUB 2050
...a Blues a Day keeps the Blues away...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete : Auralic Aries LE mit Auralic Low Noise Netzteil molto Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 10.03.2018 07:34
Auralic Aries Mini Jobretano Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 29.01.2018 07:41
(V) Auralic Aries mini + PSU Netzteil wolf Bazar - Audiogeräte und Zubehör 10 23.03.2017 23:28
Auralic Aries mini mit BOTW P&P vs. Aries Fetmo dvb projekt Quellgeräte analog und digital 5 15.02.2017 13:00
Auralic Aries Mini AktivStudio Aktuelles 1 15.01.2016 11:09



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de