open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audiophile Kopfhörer In diesem Forum geht es um jegliche Kopfhörer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1061  
Alt 23.09.2017, 11:17
Kopfhoererfreak Kopfhoererfreak ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 2
Standard

Durch die Eindrücke hier zum SR-L700 habe ich nun auch einen bei mir zu Hause.
Mein Vergleich zwischen Stax SR-L700 und SR-009 ergab, dass sie sich wirklich sehr sehr ähnlich sind. Tonal gefällt mir der SR-L700 noch besser, da minimal wärmer. Die Bühne ist beim SR-009 etwas besser. Ansonsten fielen mir keine Unterschiede ein.
Mit Zitat antworten
  #1062  
Alt 23.09.2017, 20:17
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.918
Standard

Die Eindrücke zum 700 sind mindestens genauso ambivalent wie die Vorlieben von 007 oder 009. Schon interessant und immer wieder überraschend.
Muss mir da auch einmal zu Hause ein Bild vom 700 machen.
Mit welchem Berstärker spielst Du ihn denn?
Auf jeden Fall viel Spaß damit
__________________
HP, Roon, HQPlayer, JRiver, JPlay, Tidal, Fidelizer, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, SR404, Lambda Pro, Lambda Signature, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont mod.,HD 540, HD 580, HD 600, Ergo AMT, Oriolus 2nd. , AKG K1000, AKG 812, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; Sony NW ZX2, ifi iusb3, iPower, sBooster, PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #1063  
Alt 24.09.2017, 09:02
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.070
Standard

Zitat:
Zitat von Kopfhoererfreak Beitrag anzeigen
Mein Vergleich zwischen Stax SR-L700 und SR-009 ergab, dass sie sich wirklich sehr sehr ähnlich sind. Tonal gefällt mir der SR-L700 noch besser, da minimal wärmer...
Es ist schon seltsam, nicht wahr. Aus genau diesem Grund habe ich den L700 nach wenigen Monaten wieder verkauft. Mit dem "Minimal wärmer" hätte ich noch leben können..., aber der enorme Pegeleinbruch in den Mitten macht den Hörer (für mich) einfach zu distanziert, zu uninspiriert und zu..., ja, ich muss es so sagen..., langweilig. Der Lambda Signature von 1987, mein jetziger STAX, ist da von einem ganz anderen Kaliber.

Tja, so sehr können sich die Wahrnehmungen und Beurteilungen verschiedener Hörer unterscheiden.

Viele Grüße: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #1064  
Alt 24.09.2017, 09:37
Kopfhoererfreak Kopfhoererfreak ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
Es ist schon seltsam, nicht wahr. Aus genau diesem Grund habe ich den L700 nach wenigen Monaten wieder verkauft. Mit dem "Minimal wärmer" hätte ich noch leben können..., aber der enorme Pegeleinbruch in den Mitten macht den Hörer (für mich) einfach zu distanziert, zu uninspiriert und zu..., ja, ich muss es so sagen..., langweilig. Der Lambda Signature von 1987, mein jetziger STAX, ist da von einem ganz anderen Kaliber.

Tja, so sehr können sich die Wahrnehmungen und Beurteilungen verschiedener Hörer unterscheiden.

Viele Grüße: Janus...
Vordergründige Mitten sind das große Problem aller Lambdas die ich kenne. Dabei sind einige von Ihnen trotzdem insgesamt noch angenehm abgestimmt wie z.B. der LNS. Den Lambda Signature kenne ich auch. Eine akustische Lupe. Aber sorry mehr als 30min Musik hören kann ich damit nicht!
Letztendlich muss ich bei den alten Lambdas die Lautstärke aufdrehen bis ich den für mich gewünschten Basslevel erreiche und dann schreien sie mich alle irgendwann an. Der eine mehr der andere weniger.
Der L700 ist der erste Lambda der für meinen Geschmack kein Problem mehr im Bass hat und die Mitten perfekt integriert! Eigentlich wollte ich den SR009 kaufen aber der L700 gefiel mir noch besser!
Ich nutze übrigens einen SRM-717.
Mit Zitat antworten
  #1065  
Alt 24.09.2017, 11:12
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.070
Standard

Zitat:
Zitat von Kopfhoererfreak Beitrag anzeigen
Den Lambda Signature kenne ich auch. Eine akustische Lupe. Aber sorry mehr als 30min Musik hören kann ich damit nicht!
Hallo Kopfhörerfreak,

nur 30 Minuten sind es bei mir nicht gerade, aber zugegeben, mehr als anderthalb oder zwei Stunden halte ich das auch nicht aus. Zu sehr fordert mich dieses Teil mit seiner unfassbaren Fülle an Details und unzähligen unerwarteten Überraschungen die sich da plötzlich aus dem Kontext schälen. Klar, das ist eine akustische Lupe. Vielleicht ist es bei mir nicht ganz so dramatisch, da ich ihn mit einem Röhren-Versorgungsteil betreibe.

Und ja, wenn ich diese offensive (nicht aggressive, darunter verstehe ich etwas anderes) Spielweise des Signature gerade nicht möchte, nehme ich meinen K812. Beim L700 hatte ich immer das Gefühl: "Wo bleibt die Faszination, warum macht mich das Teil nicht an, warum klingt das alles so..., hmmm..., rund..., ruhig..., unaufgeregt..., distanziert...? Aber zugegeben, um über Stunden genüsslich mit einem KH Musik zu hören und dabei sanft zu entschlummern, wäre der L700 (aus meiner Sicht) ein ganz ausgezeichneter Hörer. Ist aber beim Musikhören nicht meine Intention. Ist halt Geschmacksache.

Viele Grüße: Janus
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #1066  
Alt 24.09.2017, 11:21
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 1.749
Standard

Zitat:
Zitat von Kopfhoererfreak Beitrag anzeigen
Vordergründige Mitten sind das große Problem aller Lambdas die ich kenne. Dabei sind einige von Ihnen trotzdem insgesamt noch angenehm abgestimmt wie z.B. der LNS. Den Lambda Signature kenne ich auch. Eine akustische Lupe. Aber sorry mehr als 30min Musik hören kann ich damit nicht!
Letztendlich muss ich bei den alten Lambdas die Lautstärke aufdrehen bis ich den für mich gewünschten Basslevel erreiche und dann schreien sie mich alle irgendwann an. Der eine mehr der andere weniger.
Der L700 ist der erste Lambda der für meinen Geschmack kein Problem mehr im Bass hat und die Mitten perfekt integriert! Eigentlich wollte ich den SR009 kaufen aber der L700 gefiel mir noch besser!
Ich nutze übrigens einen SRM-717.
Volle Zustimmung! z
Du brauchst nur noch einen SR007. Im Bass zeigt er allen Staxen die Rücklichter! Der 717 kann den ganz gut antreiben. Der beste Stax Amp den ich kenne.
__________________
Stax SR-007 - What Else?

Geändert von Trance_Gott (24.09.2017 um 11:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #1067  
Alt 24.09.2017, 12:07
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 74
Standard

In der Tat, wenn man sich auf STAX konzentrieren will, ist der 700er eine klanglich sehr interessante Ergänzung zum 007er (und ja, der kann wirklich Bass wie kein anderes "Familienmitglied"). Je nach Aufnahme wird mal der eine, mal der andere seine Stärken besser ausspielen.

Für mich immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich die beiden in ihrer Signatur sind.
Und zusammen sind sie immer noch günstiger als der 009

Viele Grüße

Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stax KGSS + Stax Lambda Nova Signature Da1go Audiogeräte und Zubehör 4 15.04.2017 09:37
Stax Sachen (TOP) SRM-1/MK-2 + Stax Lambda PRO (2x) stachel Audiogeräte und Zubehör 0 08.04.2016 19:00
Biete: Stax SRM-717 (Bester Stax Amp ever nach dem T2!) Trance_Gott Audiogeräte und Zubehör 4 23.07.2015 10:34
Kurzreview Stax SR-009 vs. AKG K812 Pro vs Stax Lambda Signature Inexxon Audiophile Kopfhörer 62 31.01.2014 13:36
Stax Set SR-404 Signature Limited Edition + Stax SRM-T1 Inexxon Audiogeräte und Zubehör 6 10.07.2013 18:17



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de