open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.08.2017, 15:52
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 616
Standard Brumm bei Vorstufe/Endstufe normal?

Hallo zusammen,

woran kann es liegen, dass ich bei Verwendung einer getrennten Vor-/End Kombi ein brummen auf den Lautsprechern habe, auch wenn kein Musiksignal anliegt?

Bei Verwendung eines Vollverstärkers passiert das nie, nur jedes Mal, wenn ich mit separaten Komponenten experimentiere, oder ist das in gewissen Maßen normal und ich bin wieder mal nur überempfindlich?

Anders gefragt: Sind eure LS totenstill, auch wenn ihr eure Ohren direkt davor haltet (bei getrennten Vor-/Endstufen)?

Grüße
Flo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.08.2017, 16:00
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.411
Standard

Hey Flo
Handelt es sich um Röhren- oder Transistorgeräte?
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.08.2017, 17:03
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 201
Standard

Ich hatte dieses Problem mal in meiner alten Wohnung mit der Hauserdung.
Einige Geräte sind empfindlicher als andere. Bei mir war die Anlage indirekt über andere Komponenten mit dem Kabel-TV verbunden... das hatte zur Folge, dass es deutlich am brummen war.
Die Lösung ist ein Mantelstromfilter gewesen. Wie gesagt, dies war die Lösung in meinem Fall. Ein Versuch wäre es wert... sofern du überhaupt sowas angeschlossen hast. Aber die Erdung kann sowas durchaus verursachen.

Kannst ja mal berichten.

Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46049 Oberhausen
Lindemann | Lehmann Audio | Focal | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | Supra | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.08.2017, 17:24
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.411
Standard

Ich hatte das mit der Sät-Anlage.
Sobald diese Kette mit der HiFi-Kette via Chinch oder Digital in Verbindung kam hatte ich unerträglichen Brumm und Rauschen.
Lösung war hier die Verbindung via Tosklink (das Einfache liegt so nah...).
Ein Mantelstromfilter hatte hier keinerlei Wirkung.

Dennoch wäre es interessant, ob Röhren oder Transistoren, bei Röhren wäre es eher erklärbar.

Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.08.2017, 17:36
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 201
Standard

Evtl. war der Mantelstromfilter nicht so dolle? Da bin ich aber auch kein Fachmann für.

Es hat etwas mit der Hauserdung zu tun, woran ja logischerweise die SAT-Anlage oder das Kabel-TV dran angeschlossen ist. Deshalb kann das Brummen von Haus zu Haus unterschiedlich oder in meinem Fall weg sein. Darauf kann man nicht wirklich Einfluss drauf nehmen. So hat man mir das mal erklärt.

Aber ich drücke weiterhin die Daumen.

Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46049 Oberhausen
Lindemann | Lehmann Audio | Focal | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | Supra | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.08.2017, 00:04
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 1.206
Standard

Zitat:
Zitat von nickchang Beitrag anzeigen
Anders gefragt: Sind eure LS totenstill, auch wenn ihr eure Ohren direkt davor haltet (bei getrennten Vor-/Endstufen)? Grüße
Flo
Hallo Flo,

wenn ich mit dem Ohr sehr dicht an die Hochtöner herangehe (ca. 20cm oder so), dann höre ich bei ziemlich weit aufgedrehter Lautstärke beim Phonoeingang ein leises Rauschen (aber kein Brummen). In etwa einem halben Meter Entfernung ist es dann unhörbar. Mit einem zugeschalteten Hochpegeleingang ist alles völlig still, nur bei maximal aufgedrehter Lautstärker bis auf Anschlag hört es sich in unmittelbarer Nähe der Lautsprecher so an wie eine Art leises Induktionsgeräusch, ist bei üblicher Lautstärke aber völlig weg.

Viele Grüße. Janus...
.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.08.2017, 17:25
phono72 phono72 ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2017
Beiträge: 89
Standard

Hallo, hast du deine Geräte ausgephast? Schon mal andere nf Kabel versucht?
Gruss
Carsten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.08.2017, 18:05
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 616
Standard

Danke Männers, ziehe ich das Sat Kabel ab, ist Ruhe

Interessanterweise habe ich ja den Satreceiver und Co. beim Musikhören über eine Schaltbare Steckdosenleiste komplett vom HiFi Netz getrennt und trotzdem scheinen dann wohl die Massen verbunden zu sein...

Ich bestelle nun einen HMS Silenzio, der das Problem hoffentlich beseitigen wird, der Sat Receiver ist nämlich per HDMI an den Linn ADSM angeschlossen, da nützt mir eine optische Verbindung nichts.

Grüße!
Flo
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.08.2017, 19:36
phono72 phono72 ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2017
Beiträge: 89
Standard

Hallo Flo, was für einen Receiver verwendest du?

Grüße
Carsten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.08.2017, 21:02
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 201
Standard

Zitat:
Zitat von nickchang Beitrag anzeigen
Danke Männers, ziehe ich das Sat Kabel ab, ist Ruhe

Interessanterweise habe ich ja den Satreceiver und Co. beim Musikhören über eine Schaltbare Steckdosenleiste komplett vom HiFi Netz getrennt und trotzdem scheinen dann wohl die Massen verbunden zu sein...

Ich bestelle nun einen HMS Silenzio, der das Problem hoffentlich beseitigen wird, der Sat Receiver ist nämlich per HDMI an den Linn ADSM angeschlossen, da nützt mir eine optische Verbindung nichts.

Grüße!
Flo
Das freut mich.
Ich würde mir gar keine Wilden (teuren) Sachen holen.

Das hier reicht vollkommen: https://www.conrad.de/de/mantelstrom...0-1395553.html

Oder von Supra: https://www.dienadel.de/supra-cables...s/a-353630709/

Ich selber habe einen anderen... ein 20 Jahre altes Modell von conrad.de

Die Dinger gibt es mit Kabel- und SAT-Anschluss oder wie in meinem Fall, einfach ein Adapter dazwischen stopfen.

Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46049 Oberhausen
Lindemann | Lehmann Audio | Focal | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | Supra | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HMS Silenzio Sat Brumm Noise Hum Blocker digital HiFi TV nickchang Audiogeräte und Zubehör 3 19.11.2017 14:26
Speichermedien normal oder extravagant FlachZange Mal eine Mitteilung machen 1 28.04.2017 23:07
Thorens 2000 Consequence TTP Vorstufe und TTA Endstufe Konzept Audiogeräte und Zubehör 3 13.04.2016 01:41
Linn AV Vorstufe, 5-Kanal-Endstufe, Silberkabel, Ninka juergen192 Audiogeräte und Zubehör 3 30.07.2015 16:57
Seltsames Phänomen oder doch normal? oncle_tom Alles Mögliche um Kopfhörer 8 18.11.2013 20:54



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de