open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.03.2017, 19:26
Alleshörer Alleshörer ist offline
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 92
Standard

Zitat:
Zitat von nickchang Beitrag anzeigen
ein separates Kabel zum Verteilerkasten (ca. 15m) legen,
Wer lesen kann ist klar im Vorteil
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.03.2017, 19:42
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.399
Standard

Jupp, korrekt...liegt am Alter oder an der Uhrzeit...
Der Wein kann es noch nicht sein, die Flasche atmet noch fröhlich und unangetastet vor sich hin...
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.03.2017, 15:43
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 612
Standard

Danke für den Tipp Stephan, meinst du das?

http://www.audiophonics.fr/elecaudio...mm-p-5258.html

Mein Französisch ist leider etwas eingerostet, woher weiß man, dass dieses ein Verlegekabel bzw. Installationskabel ist? Für mich sieht das nach einzelnen Litzen aus...

Grüße
Flo

Geändert von nickchang (19.03.2017 um 16:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.03.2017, 01:05
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 773
Standard Verlegekabel

Hallo Flo

Eigentlich meinte ich das:
http://www.audiophonics.fr/en/cable-...mm-p-7527.html

Dein Vorgeschlagenes wird ebenfalls nicht verkehrt sein, an meinem Vorschlag gefiel mit die 3fache Isolierung mit PTFE innerhalb einer Ader, dies nimmt gezischel und Nervösität etwas raus und wandert Richtung Solid, und die durchweg guten Kommentare.
OCC sind beide. Da ich sie nie vergleichen konnte, musste ich raten.
Trotzdem behaupte ich, beide toppen ein Lapp um Längen (Meine subjektive Einschätzung).
Alles andere, noch höherwertige, wäre einfach gravierend teurer.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / Monrio 18B2 DAC (modifiziert) / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.03.2017, 18:33
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 612
Standard

Aber das hat doch auch Litzen und wäre damit als Installationskabel "unter Putz" verboten, oder?

Grüße
Flo
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.03.2017, 01:46
allfortwo allfortwo ist offline
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 142
Standard

du solltest noch beachten, das bei höheren EM-Störfrequenzen nur eine Schirmfolie hilft.

Das Schirmgeflecht ist eher für Störungen benachbarter Kabel geeignet, das schein aber in deinem Fall nicht vorzuliegen.

Wenn man das so insgesamt betrachtet spannst du jetzt ein 15m breiten Schirm über einen Fluss damit es nicht reinregnet.

Geändert von allfortwo (21.03.2017 um 01:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.03.2017, 21:18
nickchang nickchang ist offline
 
Registriert seit: 13.05.2011
Beiträge: 612
Standard

Sonst wird in dem Kabelkanal kein Kabel liegen, also lieber ein ungeschirmtes verlegen?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.03.2017, 22:16
allfortwo allfortwo ist offline
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 142
Standard

ich kann dir nur sagen was dich erwartet.
Bei einem ungeschirmten separaten Kabel minimierst du eigene verursachte Netzstörung.
Ungefähr der gleiche ERffekt wenn du alle deine Verbraucher vom Netz trennen würdest wenn du Musik hören willst.

Bei einem geschirmten Geflecht statische und niederfrequente Felder die in der nähe von Kabeln zu finden sind.

Bei einer Folie hochfrequente EM-Felder. Also Radiowellen Funkwellen usw.

Da du ja sehr besorgt bist bzgl der Verlegeart.
Nimm doch ein normales oder höherwertiges ungeschirmtes Kabel, jenachdem wie es dir gefällt.Und beklebe sie mit einer Schirmfolie.

Damit beeinflusst du aber nur was in deiner Wohnung passiert.
Alles was vor deinem Knotenpunkt passiert (und das ist eine ganze Menge)bekommst du nur mit einem Netzfilter weg.

Geändert von allfortwo (21.03.2017 um 22:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.03.2017, 20:11
Cello_perfekt Cello_perfekt ist offline
his masters voice
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 77
Standard Mittelweg

Zitat:
Zitat von nickchang Beitrag anzeigen
Als Mittelweg gäbe es noch das von Gigawatt:

http://www.ohm-audio.nl/sub/gigawatt-lc-y-mk3/

Hat irgendjemand bereits Erfahrugen mit diesen oder anderen Installationskabeln sammeln können?
Hallo Flo,

weil es solide, solid core aufgebaut ist und geschirmt, preislich im Mittel lag, habe ich mich für das Gigawatt entschieden. Verglichen habe ich es aber nicht mit anderen Installationskabeln. Insofern habe ich ein gutes Gefühl für ebenfalls ca. 15 m Kabel gekauft. Der Installateur hat dazu geschmunzelt.

Ich hätte noch 4 Meter übrig. Wer mag, kann sich gerne melden und ich gebe sie für einen guten Kurs ab.

Geändert von Cello_perfekt (22.03.2017 um 20:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.03.2017, 20:30
oldrye oldrye ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von Cello_perfekt Beitrag anzeigen
Hallo Flo,

weil es solide, solid core aufgebaut ist und geschirmt, preislich im Mittel lag, habe ich mich für das Gigawatt entschieden. Verglichen habe ich es aber nicht mit anderen Installationskabeln. Insofern habe ich ein gutes Gefühl für ebenfalls ca. 15 m Kabel gekauft. Der Installateur hat dazu geschmunzelt.

Ich hätte noch 4 Meter übrig. Wer mag, kann sich gerne melden und ich gebe sie für einen guten Kurs ab.
Den Installateur kann ich gut verstehen, der dachte sich.... tolles bedrucktes NYY Erdkabel.....
Je mehr ich das lese kommen mir Gedanken an die Ausbildung, wo man noch Stahl-ummantelte Kabel mit Pech und Ölpapier konfektioniert hatte. Oder gar die alten Blei-ummantelten Leitungen mit Stoff-Öltrenkungen.
Hm die waren sicherlich perfekt für Feldstrahlungsableitung.

Achso denk dran, wenn du über Flur verlegst, dieser gildet als Fluchtweg somit Halogenfreies (meist in orange) nutzen.....

Gruss jens
__________________
Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches LAN Kabel? Dynavit Der PC als Ton- und Bildquelle 76 10.09.2017 16:33
Welches Stromkabel nehmen? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 39 19.03.2014 16:48
Welches XLR Kabel...? Sam Audio-Zubehör 44 27.05.2010 14:30
Welches Nagra Tonbandgerät? Titian Analog 19 10.09.2009 22:10
Welches Lageröl? OpenEnd Analog 2 28.01.2008 08:49



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de