open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > SETA-AUDIO
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

SETA-AUDIO Dieses Forum gehört den Produkten von SETA_AUDIO

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 04.12.2011, 21:33
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Das war gestern Nacht... ist nur was für Jungebliebene


http://www.youtube.com/watch?v=0cDW-ZmNJCQ


LG

FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.12.2011, 22:26
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.775
Standard

Hi Flo,

ich fuerchte hier wird man den typischen High Ender nicht vorfinden

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.12.2011, 22:44
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Hi Flo,

ich fuerchte hier wird man den typischen High Ender nicht vorfinden

Gruss Marc
Hallo Marc,

Finden wohl nicht.. aber ein typischer High Ender kann sich mal einen Eindruck davon verschaffen wie gut sowas klingen kann ..diese Anlage im Level 6 wird erst jetzt komplett von Mir gebaut..bisher stehn dort nur die vier Subwoofer von Mir dort..

Nun kommen die Tops dazu und die Monitore für die DJs ..

Mit dieser Anlage kann man nach High End Maßstäben Jeder Art von Musik geniessen..leise wie auch extrem laut..

Das System ist ganz weit weg von dem üblichen PA Sound den man so gewohnt ist..

Wer am 24.12.11 genug vom Tanz um den brennnednen Tannenbaum hat ..kann sich gerne bei mir melden ..ich habe dort eine Gästeliste an dem Abend ..

Alleine dieses Wochenende haben 5 Radiosender darüber berichtet.. wie gut das dort klingt.. dabei ist die Anlage bisher nur "etwas" umgebaut.

Für einige kaum vorstellbar wie das noch zu steigern wäre.

Ich freu mich jedenfals drauf mal zwei 12 Zöller in D`appo im Clusterflex Gehäuse zu erleben.. klein ist was anderes .. Abmessungen sind schon ausgewachsen.. 96cm hoch/ 36 cm breit/ 40 cm tief... hängen dann senkrecht von der Decke .

LG

FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.12.2011, 00:13
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.775
Standard

Hallo Flo,

und ich hatte mir ganz fest vorgenommen ab dem 40. Lebensjahr nur noch kleine Monitore zu bauen (nachdem ich die letzten 85kg Monster aus dem Keller geschleppt habe).
Da muss man ja ein festes Budget in potente Moebelpacker investieren

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.12.2011, 00:13
Meister_Gü Meister_Gü ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 112
Standard

Hi Florat,

kannst du vielleicht ein wenig mehr zu dem Setup erzählen?

Endstufen, Processing, Quellen, Mischpulte, Anzahl der verwendeten Lautsprecher, etc...

Wie groß ist die zu beschallende Fläche, wie viele Gäste haben denn die so?

Wirst du überall Chassis mit Solid Dome verwenden, und welches Hochtöner Prinzip?

Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05.12.2011, 00:25
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Zitat:
Zitat von Meister_Gü Beitrag anzeigen
Hi Florat,

kannst du vielleicht ein wenig mehr zu dem Setup erzählen?

Endstufen, Processing, Quellen, Mischpulte, Anzahl der verwendeten Lautsprecher, etc...

Wie groß ist die zu beschallende Fläche, wie viele Gäste haben denn die so?

Wirst du überall Chassis mit Solid Dome verwenden, und welches Hochtöner Prinzip?

Hallo Günther,

Camco Enstdufen für die vier Tops

Camco Enstufen für die DJ Monitore

Monacor IMG STA 3000 für die Subs

PL-Audio Controller

Dynacord Controller fürs Monitoring

Allen&Heath 92 je nach Act auch mal die Pioneer 800 er
Die Anlage besteht aus 4 Tops und vier Subs.

Bisher sind das noch die alten Tops,aber völlig umgekrempelt.

Bestückt mit Chassis von PHL .

Der Mainfloor hat 200 qm bei guten 3,5 metern Höhe

Wenns voll ist sind das durchaus mehr als 600 Besucher, auf zwei Floors.

Ist aber wie bereits erwähnt nur der Übergang , bis demnächst auch die Tops und Monitore von Mir eingebaut werden.

Dann erst ist es eine komplette SETA-AUDIO Anlage.



Die Solid Domes sind nur in der BESA Serie im Einsatz und werden nicht in anderen Bereichen eingesetzt.

LG

FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.12.2011, 00:34
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Hallo Flo,

und ich hatte mir ganz fest vorgenommen ab dem 40. Lebensjahr nur noch kleine Monitore zu bauen (nachdem ich die letzten 85kg Monster aus dem Keller geschleppt habe).
Da muss man ja ein festes Budget in potente Moebelpacker investieren

Gruss Marc

Ach halb so wild..

Sowas baut man ja nicht jeden Tag ..aber es macht echt einen Riesenspass so ein Monster zu erschaffen..und wenn man dann erleben darf wie die DJs und Gäste völlig ausflippen..weil es eben super klingt.. ich betone das Weil.. denn es ist nicht selbstverständlich stressfrei feiern zu können.. und danach ohne pfeiffen im Ohr einschlafen zu können.

LG

FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.12.2011, 00:58
Meister_Gü Meister_Gü ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Camco Enstdufen für die vier Tops

Camco Enstufen für die DJ Monitore

Monacor IMG STA 3000 für die Subs
Die Wahl für die Endstufen für das Monitoring und die Tops kann ich super verstehen, nur die Bassendstufen passen irgendwie nicht so 100%ig ins Bild


Zitat:
PL-Audio Controller

Dynacord Controller fürs Monitoring
Die Dynacord Controller sind gut, PL-Audio kannte ich bis gerade nicht. Wieso keine "High End" Lösungen wie Lake, große BSS oder XTA.


Zitat:
Allen&Heath 92 je nach Act auch mal die Pioneer 800 er
Also wenns rein um den guten Klang geht, dann wird das 800er nicht so oft spielen, wenn es auch ein Xone 92 gibt
Was ich letztens gehört habe, und was mir sehr gut gefallen hat, war ein Pult von Ecler, falls ihr noch was probieren wollt.


Zitat:
Bestückt mit Chassis von PHL.
Hübsch! Die machen doch keine Hochtöner, oder?

Und Danke für die Infos.

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.12.2011, 01:35
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Zitat:
Zitat von Meister_Gü Beitrag anzeigen
Die Wahl für die Endstufen für das Monitoring und die Tops kann ich super verstehen, nur die Bassendstufen passen irgendwie nicht so 100%ig ins Bild




Die Dynacord Controller sind gut, PL-Audio kannte ich bis gerade nicht. Wieso keine "High End" Lösungen wie Lake, große BSS oder XTA.




Also wenns rein um den guten Klang geht, dann wird das 800er nicht so oft spielen, wenn es auch ein Xone 92 gibt
Was ich letztens gehört habe, und was mir sehr gut gefallen hat, war ein Pult von Ecler, falls ihr noch was probieren wollt.




Hübsch! Die machen doch keine Hochtöner, oder?

Und Danke für die Infos.

Also die Monacor STA 3000 ist eine Waffe ! .. 2 Ohm stabil ..und wer sich auskennt wird die gleiche Endstufe,und damit meine ich die absolut gleiche Endstufe mit anderen Labels versehn nicht unter 2800.- euro finden ! ..

Kommen alle vom gleichen Hersteller in Fernost..nur grosse Namen ..nehmen für das gleiche Produkt ein paar 1000er mehr ..!

Der PL-Audio Controller ist auch ein Geheimtip .. klingt sehr gut und spielt gleich bei den grossen mit.
aber auch hier gilt..aufschrauben..die anderen auch aufschraubn ..und man weiss was Sache ist..
Ein Lake macht im Clubbetrieb keinen Sinn ausser Geldvernichtung, für ein Kino bestimmt die erste Wahl.

Mehr als 6 Kanäle brauchts eigentlich nicht bei einer Clubanlage.

Auch die ganzen Gimmiks sind überflüssig..Delays..EQs ..usuwusw .. zumindest laufen meine Anlagen ohne die Spielereien..

Pult / Mischer muss keiner probieren..die DJs erwarten dass ein Allen& Heath da steht..nur auf Wunsch wird auch ein Pioneer hingestellt.

Ich sprach auch nur von den Basstreibern.. da ja jeder "Hersteller" sein Logo überall draufhaut ..kann ich nicht sagen welche Horntreiber dass sind ..ist aber auch nicht weiter wichtig für mich ..denn die fllegen bei mir generell als erstes raus .. ich mag keine Hörner .. egal welche, es klingt nichts .. meisst nervts nur ..

Auch die Bass-Chassis bleiben nicht im Originalzustand , so dass andere Hochtöner zum Einsatz kommen und somit eine neue Weiche gebaut werden muss .. danach hat das mit der Box vorher nix mehr zu tun ..

LG
FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de

Geändert von Florat (05.12.2011 um 01:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 05.12.2011, 01:43
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.554
Standard

Zitat:
Zitat von Meister_Gü Beitrag anzeigen
Die Wahl für die Endstufen für das Monitoring und die Tops kann ich super verstehen, nur die Bassendstufen passen irgendwie nicht so 100%ig ins Bild

Die Dynacord Controller sind gut, PL-Audio kannte ich bis gerade nicht. Wieso keine "High End" Lösungen wie Lake, große BSS oder XTA.
Also wenns rein um den guten Klang geht, dann wird das 800er nicht so oft spielen, wenn es auch ein Xone 92 gibt
Was ich letztens gehört habe, und was mir sehr gut gefallen hat, war ein Pult von Ecler, falls ihr noch was probieren wollt.

Hübsch! Die machen doch keine Hochtöner, oder?

Und Danke für die Infos.

Nachtrag:

Bei diesen Club-Projekten wird nicht alles über Board geworfen was vorhanden ist.

Es wird zusammen geschaut was brauchbar ist..was zu ändern oder zu ergänzen ist.

Ich muss keine neue Elektronik verkaufen.

Das überlasse ich den Betreiber selbst, sich die Sachen die ich empfehle selbst zu kaufen.
Ich kann nicht jeden Preis mitmachen und es kommt auch vor , dass es im Inet billiger sein kann , als wenn ich es selbst einkaufen würde.

PHL ? ..nicht mein Ding ..andere schwören drauf ..ich erwarte weit mehr von einem Chassis ..nur weils oft verbaut wird , macht es nicht für mich einen Sinn ..nur wenns nunmal vorhanden ist hbe ich keine Berührungsängste auch so ein Chassis zu "verändern" ..das ist aber eine andere Baustelle ..

LG

FL0
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues von SETA AUDIO cay-uwe SETA-AUDIO 200 15.06.2015 00:24
Zu Besuch bei SETA-AUDIO Ted Als Gastgeber und als Gast 1 14.01.2015 11:45
Tannoy DC10T von Seta-Audio Danaudio Tannoyforum 28 29.10.2014 14:52
Seta Audio M2.6 Studiomonitor cay-uwe SETA-AUDIO 22 12.12.2011 22:01
Tag der offenen Tür bei SETA AUDIO cay-uwe Externe Veranstaltungen 8 02.02.2009 14:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de