open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forums-Bazar > Bazar - Audiogeräte und Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Bazar - Audiogeräte und Zubehör Hier kann mit Audiophilem einschließlich Heimkino-Geräten gehandelt werden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.10.2017, 00:45
plattenpuck plattenpuck ist offline
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 190
Standard Suche: Kabel 3,5mm Klinke auf Cinch

Hallo zusammen,

Ich suche eine gutes Klinke auf Cinch Kabel um meinen Dragonflx auch mal an die Anlage anschliessen zu können. Freue mich auf Angebote

Viele Grüße
Dominik
__________________
Viele Grüße vom plattenpuck...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.10.2017, 09:21
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 641
Standard

Hallo,

Da würde ich mich gleich mal mit anschließen - suche ebenfalls ein hochwertige 3.5 Klinke Minijack auf Cinch RCA männlich, Länge ab ca. 25cm, Verwendung zum Anschluß eines hochwertigen DAP an den VV/ stationären KHV.

Preislich sollte es, wenn möglich, im zweistelligen Bereich bleiben....

Selbstverständlich hätte Dominik hier eine Art Vorkaufsrecht, ist ja schließlich sein Thread.

Dankbar wäre ich auch über die Nennung etwaiger Bezugsquellen für Neuware! Evtl. wäre ja bereits Stephan/ solidcore eine Option? Habe ein günstiges mini auf mini von ihm, was bereits ganz okay "klingt"....

Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.10.2017, 07:37
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.210
Standard

Zitat:
Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen
Dankbar wäre ich auch über die Nennung etwaiger Bezugsquellen für Neuware!
z.B. hier :

https://www.thomann.de/de/audiokabel...55%5B%5D=Cinch


Die "Originalen"

http://www.audioquest.com/analog-interconnects/


findet man hier :

https://www.dienadel.de/klinken-kabel/

Aber das war vermutlich eh schon bekannt.


Beste Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.10.2017, 07:58
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 523
Standard

Habe vor ca. 3 Monaten beim Fachhändler ein von ihm einst empfohlenes "Qualitätskabel" (35 eur) gegen ein von mir bei Ebay ersteigertes (und gottseidank echtes - habe mir dies allerdings vorher garantieren lassen) Audioquestkabel - Big Sur - verglichen.

Da fiel auch dem Händler die Klappe runter - ein Unterschied wie Tag und Nacht. Originalzitat: "Aus dem Kabel [Anm.: das, welches er mir verkauft hatte] kommt ja gar nichts raus!"

Zuspieler war ein Cowon Plenue S.

Allerdings wäre Stephan meine erste Wahl (wäre sich in meinem Fall aber zeitlich nicht mehr ausgegangen).

Ich für meinen Teil bin einfach froh, mir seit jüngster Zeit über den Stellenwert von Kabeln im Klaren zu sein. Es bringt eben doch wesentlich mehr als "das letzte Qäntchen" und manchmal mehr als der Austausch einer (eigentlich tauglichen, aber kabeltechnisch miserabel eingebundenen) Großkomponente (taugliche Gerätschaften vorausgesetzt).

Grüße
David
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.10.2017, 09:57
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 995
Standard Adapter

Hallo zusammen

Nach längerer Ausfallzeit (krankheitsbedingt) bin ich so langsam wieder auf dem Dampfer.
Ich spreche hiermit nur den Userkreis an, der von Kabelklang überzeugt ist, und bereits hochwertige Verbindungen in seiner Kette hat.

Je hochwertiger der "Porti" oder welches Gerät auch immer mit 3,5mm Klinkenausgang ist, umso mehr sollte man sich kein "Nadelöhr" beim Adapter schaffen. Der Beitrag vorher sagt es bereits, beim direktem Vergleich trennt sich die Spreu vom Weizen. Das genannte, und auch von mir als günstige, bereits hochwertige Lösung Audioquest Big Sur ist schon das mindeste.

Es gibt in meinen Augen (Ohren) 2 Möglichkeiten, es Highendig umzusetzen.
Entweder mit einem einteiligem Adapter, in der Wunschlänge genau passend. Oder einen annähernd verlustfreien kurzen Adapter auf Cinchbuchsen, um sein vorhandenes "Lieblingskabel" einsetzen zu können.

Beide Varianten kann man bezahlbar, aber klanglich weitaus besser als die bisherigen Vorschläge umsetzen. Natürlich subjektiv aus meiner Betrachtung.

Entweder als "Best Buy" mit 7N UPOCC Kupfer, oder mit dem gleichem traumhaftem Echtsilber wie meine Highendkabel. Bezahlbar bleibt es garantiert.

Das schöne am Diy ist, man kann individuell angepasst jeden Wunsch erfüllen. Eine genaue Vorstellung, was man nun benötigt, wäre der erste Schritt, mich anzuschreiben

Siehe Bilder.






Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.10.2017, 10:00
mr.dave mr.dave ist offline
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 523
Standard

OT (sry!)
---------------

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

Nach längerer Ausfallzeit (krankheitsbedingt) bin ich so langsam wieder auf dem Dampfer.

Gruss
Stephan

Das tut mir sehr leid zu hören!! Beste Genesungswünsche aus dem Westen Chinas! Hoffe, Du bist bald wieder auf den Beinen (nein - kein reiner Egoismus! ;-)

Liebe Grüße
David
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.10.2017, 12:40
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 641
Standard

Vielen Dank von meiner Seite für die bisher eingegangenen Vorschläge!

@ Stephan: ich würde mich anschließend gleich mal per PN bei Dir melden und meine ungefähren Vorstellungen schildern... Das hat beim letzten Mal bereits ziemlich gut funktioniert.


Zum Thema ICs bei DAPs: ganz generell denke ich, dass ein Großteil der stellenweise überragenden Klangeigenschaften dieser All-In-One-Minis gerade aus deren begrenzter Größe und den damit einhergehenden ultrakurzen Signalwegen zwischen den einzelnen Bauteilen resultiert. In Anbetracht dessen ergibt es durchaus Sinn, diese Vorteile auf dem Weg Richtung externen KHV/ VV sowenig wie möglich zu verspielen und deshalb besonderes Augenmerk auf eine hochwertige, transparente Verbindung zu legen (was auch aus Sicht der vergleichsweise schwachen Ausgangsstufen keine Fehler sein dürfte).

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass selbst die < 5cm langen ICs zwischen DAP und pKHV einen elementaren Unterschied machen.

Bedauerlicherweise; lieber wäre es mir, das Ganze wäre zu vernachlässigen - da könnte man sich eine Menge Zeit und Geld sparen und lieber Musik hören...

VG,
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Kabel f. mrspeakers KH (6,3mm Klinke), 3m Länge neo171170 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 15.09.2017 20:41
Suche Kabel für Hifiman HE6 mit 6,3mm Klinke Nausta Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 03.09.2017 15:23
Suche: Gutes Kabel XLR auf Klinke uweskw Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 24.04.2016 14:22
Suche gutes 3,5mm Klinke auf RCA Kabel Replace-W Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 02.02.2016 16:05
Suche: Feines NF Kabel. Cinch auf Cinch oder Cinch auf XLR 3pol. TKH Bazar - Audiogeräte und Zubehör 11 05.12.2014 23:31



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de