open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.06.2017, 22:05
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.200
Standard

Leider erzeugt das ifi bei mir ein Surren im Netzteil, das auch nach Netzteilwechsel am neuen ifi noch immer hörbar ist.
Somit unbrauchbar
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19.06.2017, 08:27
mannitheear mannitheear ist gerade online
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.288
Standard

Das Surren hatte ich auch als ich das iPower am Uptone USB Regen benutzt hatte. Das hängt wohl mit der fehlenden Schutzerde zusammen.
Auch habe ich das Gefühl dass Schaltnetzteile generell Probleme machen wenn man mehrere davon einsetzt, ich hatte 3 iPower im Einsatz und das Gefühl als ob der ganze Raum mit hochfrequentem Rauschen erfüllt ist und einen unangenehmen Druck auf den Ohren auch wenn der Verstärker aus war

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.06.2017, 10:41
St. Martin St. Martin ist offline
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 166
Standard

Ein Surren habe ich nicht. Meine iPower sind ganz ruhig.

Druck auf den Ohren durch iPower? Sowas habe ich noch nicht gehört. Klingt nach Einbildung. Vielleicht bist du aber übersensibel. Jeder reagiert anders. Aber oft ist ein Besuch beim Ohrenarzt sinnvoll. Manchmal hat man eine Entzündung hinter dem Trommelfell, die sich durch sowas dann bemerkbar macht.

Jedenfalls, Netzteilgeräusche sind bis zu einem gewissen Grad generell ganz normal. Ich würde trotzdem ein anderes iPower testen. Evtl. hattet ihr Pech und ein defektes erwischt.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 19.06.2017, 14:41
mannitheear mannitheear ist gerade online
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.288
Standard

Zitat:
Zitat von St. Martin Beitrag anzeigen
Ein Surren habe ich nicht. Meine iPower sind ganz ruhig.
Das Surren bei mir ist nicht mechanisch sondern ein Störgeräusch im Audioausgang des angeschlossenen DAC. Das passiert aber nur, wenn kein Gerät in der Kette einen Stecker mit Schutzkontakt hat. Sobald ein Gerät geerdet ist, ist das Problem weg.

Zitat:
Zitat von St. Martin Beitrag anzeigen
Druck auf den Ohren durch iPower? Sowas habe ich noch nicht gehört. Klingt nach Einbildung. Vielleicht bist du aber übersensibel. Jeder reagiert anders.
Eher übersensibel...obwohl ich bisher nicht besonders empfindlich auf "Elektrosmog" war.

Ich hatte aufgund der überschwänglichen Berichte überall 3 Stück vom iPower bestellt und mich im Vorfeld auch darauf gefreut, das Thema Stromversorgung so preiswert und vermeintlich unkompliziert lösen zu können.

12 V für DAC 1
9 V für Uptone Regen mit angeschlossenem USB DAC (DAC 2)
5 V für Raspberry Pi (Roon Bridge)

Mein Fazit: ich verwende nur noch das 5V Teil für den Raspberry Pi. Direkt an Audiogeräte angeschaltet hat mich das iPower strotz der excellenten Messwerte nicht wirklich überzeugt, weder klanglich noch von der Nebengeräuschfreiheit her, da bleibe ich lieber bei Akkus.

In einem anderen Kontext und einer anderen Anlage mag das wieder ganz anders aussehen, das muß man einfach testen.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.06.2017, 21:54
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.200
Standard

Zitat:
Zitat von St. Martin Beitrag anzeigen
Ein Surren habe ich nicht. Meine iPower sind ganz ruhig.

Druck auf den Ohren durch iPower? Sowas habe ich noch nicht gehört. Klingt nach Einbildung. Vielleicht bist du aber übersensibel. Jeder reagiert anders. Aber oft ist ein Besuch beim Ohrenarzt sinnvoll. Manchmal hat man eine Entzündung hinter dem Trommelfell, die sich durch sowas dann bemerkbar macht.

Jedenfalls, Netzteilgeräusche sind bis zu einem gewissen Grad generell ganz normal. Ich würde trotzdem ein anderes iPower testen. Evtl. hattet ihr Pech und ein defektes erwischt.
Das Surren verschwindet, wenn man den ifi vom Netz nimmt.
Soviel zum Thema Einbildung.
Ist auch akustisch messbar.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05.08.2017, 14:14
morphologic morphologic ist offline
 
Registriert seit: 14.04.2017
Beiträge: 2
Standard

Hallo Uli,

ich nutze dieses Fritzbox Modell ebenfalls -

als weitgehender technischer Laie würde mich nun interessieren: welche Variante des iPower setzt Du ein? (Anschlusswerte)


FG - Albert


Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

hier ein interessanter Netzteil Vergleich:

https://www.computeraudiophile.com/f...-lps-and-smps/

Bei mir hat das ifi iPower im November 2016 an meiner Fritzbox 7490 ein HDPlex Netzteil abgelöst - ohne dass ich eine klangliche Verschlechterung ausgemacht habe (während der Sprung vom AVM-Steckernetzteil auf das das HDPlex deutlich war).

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.08.2017, 14:38
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 765
Standard

Hallo Albert,

iFi iPower 12 V.

Das 12 V liefert zwar nur 1,8 A (das Original AVM-Steckernetzteil liefert 2,5 A), aber keine Angst, die Fritzbox 7490 funktioniert damit völlig problemlos. Was ich noch nicht getestet habe, ob 1,8 A auch noch zur Versorgung einer externen Festplatte an der Fritzbox 7490 ausreichen würde.

VG Uli

Zitat:
Zitat von morphologic Beitrag anzeigen
Hallo Uli,

ich nutze dieses Fritzbox Modell ebenfalls -

als weitgehender technischer Laie würde mich nun interessieren: welche Variante des iPower setzt Du ein? (Anschlusswerte)


FG - Albert
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.09.2017, 08:30
cpjones cpjones ist offline
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 75
Standard ifi ipower 12V, 1.8A

Hallo,

in diesem Zusammenhang, ich nutze einen Cambridge Audio DAC mit dem externen 12V, 2A Originalnetzteil. Habe hier nun sehr viel gelesen, dass ifi ipower Netzteile sehr gut sein sollen, eine stablile Stromversorgung sicherstellen und möchte mir ein solches zulegen. Da dies, lt. Spezifikation 12V, 1,8A (anstelle von 2A beim Originalnetzteil) liefert, meine Frage, kann ich das ifi ipower für den DAC problemlos nutzen? Bin absoluter Laie, daher hier im Forum meine Frage.
Gibt es vielleicht noch weitere Alternativen zum Originalnetzteil, die Ihr mir nennen könntß

Gruß
Bernd
__________________
Wer im Sommer Kappes klaut, hat im Winter Sauerkraut!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.09.2017, 09:19
Zauberlehrling Zauberlehrling ist offline
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 340
Standard

Zitat:
Zitat von cpjones Beitrag anzeigen
Hallo,

in diesem Zusammenhang, ich nutze einen Cambridge Audio DAC mit dem externen 12V, 2A Originalnetzteil. Habe hier nun sehr viel gelesen, dass ifi ipower Netzteile sehr gut sein sollen, eine stablile Stromversorgung sicherstellen und möchte mir ein solches zulegen. Da dies, lt. Spezifikation 12V, 1,8A (anstelle von 2A beim Originalnetzteil) liefert, meine Frage, kann ich das ifi ipower für den DAC problemlos nutzen? Bin absoluter Laie, daher hier im Forum meine Frage.
Gibt es vielleicht noch weitere Alternativen zum Originalnetzteil, die Ihr mir nennen könntß

Gruß
Bernd
Moin Bernd

falls du immer noch auf der Suche nach einem sehr guten Netzteil bist, wie wäre es dann mit diesem hier von Bela hier aus dem Forum:

https://www.open-end-music.de/vb3/sh...ad.php?t=11501

Ich nutze dieses Netzteil zur Versorgung meines Routers und es hat mich in Richtung eines warmen und analog anmutenden Klanges vorangebracht. Wird auch von anderen Forenmitgliedern sehr positiv bewertet. Einen Versuch sicher wert. Bela kann auch auf andere Leistungsabgaben modifizieren.

Grüße vom Zauberlehrling
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.09.2017, 09:43
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.073
Standard

Hallo,

von mir noch ein kurzer Zwischenbericht.
Mittlerweile sind bei mir seit einiger Zeit vier ipower-Teile unterschiedlicher Spannung im Einsatz.
Keinerlei Störungen oder Geräusche, klanglich hervorragend und für die gebotene audiophile Qualität ein Schnäppchen.
Die Ifis versorgen bei mir zwei Adi-DA/AD-Wandler, einen Hifiberry-Streamer und ein NOXON-DAB/Streamer.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe : iFi iPower High End Low Noise Netzteil für Fritzbox Nordlicht2015 Audiogeräte und Zubehör 1 12.09.2017 21:44
Hifiberry Dac+Pro mit ifi iPower-5V-Netzteil Bocki Quellgeräte analog und digital 39 16.11.2016 07:57
Auralic Ultra Low Noise Linear Netzteil Andi Audiogeräte und Zubehör 1 05.07.2016 20:44
Auralic Ultra Low Noise Netzteil Pedro Audiogeräte und Zubehör 0 05.06.2016 15:35
ifi iPower Netzteil 15V / 0.9 A zu verkaufen Music Maniac Audiogeräte und Zubehör 1 16.05.2016 15:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de