open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.02.2017, 20:25
modmix modmix ist offline
 
Registriert seit: 19.07.2012
Beiträge: 281
Standard

Hallo Franz,
Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Tja, was soll ich sagen: Es klingt besser. Schwer zu glauben, aber so isses für mich nunmal. Finde auch keine plausible Erklärung dafür. Sagen wir einfach wieder: Schöne Einbildung. Kann gut damit leben.
Och, es gibt da schon technische Unterschiede, die nach weit verbreiter Meinung Klangunterschiede begründen (oder sagen wir besser: mit diesen korrellieren) - mehr in Rauschen von Steckernetzteilen.
Happy Ears
Ulli
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.02.2017, 20:52
KopfTeac KopfTeac ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 7
Standard High-End-Netzteile aus Klang+Ton

ich werde zwei High-End-Netzteile aus Klang+Ton 6/2016 nachbauen aber mit 12V
(FÜR DIE FRITZBOX UND FÜR RME ADI-2 Pro)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.02.2017, 13:59
Bocki Bocki ist gerade online
 
Registriert seit: 17.04.2016
Beiträge: 173
Standard ifi Audio iPower 12V

Hallo!

Ich wollte nur mitteilen, daß selbst mein NAS (WD MyCloud), wo meine gesamten FLAC-Dateien gespeichert sind, einen hörbaren positiven Effekt mit dem iPower 12V erfahren!!!
Ehrlich gesagt habe ich das nicht gedacht..., daß das was bringt?!
Also, nicht nur externe Festplatten, wie bei Franz, sondern sogar NAS mit 12V-Netzteil profitieren erheblich von "sauberen" Strom!

Gruß

Holger
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.02.2017, 14:12
audiofreak123 audiofreak123 ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2013
Beiträge: 86
Standard

Ich stehe gewaltig auf dem Schlauch, wollt ihr mich verarschen? Ich bin zuerst ganz sicher davon ausgegangen, dass das Netzteil für die Stromversorgung von einem IFI-Gerät eingesetzt wurde. Festplatte? Die Daten werden doch digital übertragen egal mit welcher Stromversorgung, entweder klappt es oder nicht. Das kann doch nur Einbildung seien, auf welcher physikalischer Grundlage kann man hier denn einen besseren Sound erwarten
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.02.2017, 14:36
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.319
Standard

Zitat:
Zitat von Bocki Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich wollte nur mitteilen, daß selbst mein NAS (WD MyCloud), wo meine gesamten FLAC-Dateien gespeichert sind, einen hörbaren positiven Effekt mit dem iPower 12V erfahren!!!
Ehrlich gesagt habe ich das nicht gedacht..., daß das was bringt?!
Also, nicht nur externe Festplatten, wie bei Franz, sondern sogar NAS mit 12V-Netzteil profitieren erheblich von "sauberen" Strom!

Gruß

Holger
Ob nun der Strom sauberer ist das ist ja noch die Frage, nein Spaß beiseite nachdem ich nun das dritte Ifi IPower Netzteil hier im Einsatz habe kann ich positives und negatives berichten. Erstens sei gesagt egal an welchen digitalen Gerät ich es betreibe die Unterschiede bzw. der Einfluß auf das Klangbild ist bei mir immer sehr deutlich. Der Einsatz an einer FritzBox sowie an einem Gigabitswitch brachte eher eine subjektive Verschlechterung (nervöser) hier blieb ich bei den Standardschaltnetzteilen bzw. wechselte auf ein stabilisiertes Linearnetzteil am Switch. An meinem beiden Streamern hingegen war eine deutliche Verbesserung zum Standardschaltnetzteil und auch überraschenderweise zu einem stabilisierten Lineaernetzteil zu verzeichnen (strukturierterer Bass, Durchhörbarkeit, mehr Stabilität). Ich würde von meiner Seite aus empfehlen einfach mal so ein Ifi Ipower bevorzugt an digitalen Geräten zu probieren.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Wartung und Service

Geändert von Inexxon (23.02.2017 um 14:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.02.2017, 11:43
Skuddy54 Skuddy54 ist offline
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 412
Standard

Moin,

Heute angeschloßen (Router) und erstmal mit Ernüchterung festgestellt, dass der untere Bereich doch sehr aufdickt.
Muss dazu sagen, dass in meinem kleinen Arbeitszimmer die Akustik nicht die beste ist....mal weiterlaufen lassen und hören...

Sonst muss das Standardnetzteil wieder ran......

Grüße
Skuddy
__________________
Wohnort: Würzburg - Unterfranken

Wohnzimmer: Leema Acoustics Pyxis & 2x Hydra II - Leema Antila IIs eco - Bluesound Node 2 - Wss HybridPowerCube - Leema Xanda, Wharfedale Opus 2-3
Büro: Leema Quasar - Leema Xen
Audeze El-8 Titanium
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.03.2017, 14:01
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 245
Standard Geht nicht

Meine Fritz-Box 7330 habe ich versucht, mit dem IPOWER12V (1,8A) zu betreiben. Die angeschlossene HDD wird zwar vom PC und allen S-treaming-Clients gefunden und ist schreib- und lesbar, aber der Router verbindet nicht mit dem Internet, die entsprechende LED blinkt und blinkt und blinkt, es findet keine Synch statt.

Eine längst ausgemusterte aber noch funktionierende Fritz-Box 7270, diese allerdings hat auch schon das leidige Fiepen, verhält sich genauso, HDD-Betrieb geht ohne Probleme, aber keine Internetverbindung möglich.

Eine Klangverbesserung habe ich auch nicht festgestellt, habe aber auch nicht wirklich gründlich geprüft, da ich die Fritz-Box nicht am iFi Power-Netzteil betreiben werde.

Nur so mal.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.04.2017, 09:08
NikoRT1209 NikoRT1209 ist offline
 
Registriert seit: 17.03.2012
Beiträge: 25
Standard iFi

Hi,

ich würde 1 iFi Power abgeben - sofern Interesse bitte PN.

Danke
Niko
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.06.2017, 18:15
St. Martin St. Martin ist offline
 
Registriert seit: 17.01.2017
Beiträge: 166
Standard

Hallo!

Hat schon mal jemand das iFi iPower am Aries Mini betrieben und kann dazu was sagen?

Lohnt sich das iPower, wenn man ohnehin einen externen DAC benutzt?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.06.2017, 10:08
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 765
Standard

Hallo zusammen,

hier ein interessanter Netzteil Vergleich:

https://www.computeraudiophile.com/f...-lps-and-smps/

Bei mir hat das ifi iPower im November 2016 an meiner Fritzbox 7490 ein HDPlex Netzteil abgelöst - ohne dass ich eine klangliche Verschlechterung ausgemacht habe (während der Sprung vom AVM-Steckernetzteil auf das das HDPlex deutlich war).

VG Uli
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe : iFi iPower High End Low Noise Netzteil für Fritzbox Nordlicht2015 Audiogeräte und Zubehör 1 12.09.2017 21:44
Hifiberry Dac+Pro mit ifi iPower-5V-Netzteil Bocki Quellgeräte analog und digital 39 16.11.2016 07:57
Auralic Ultra Low Noise Linear Netzteil Andi Audiogeräte und Zubehör 1 05.07.2016 20:44
Auralic Ultra Low Noise Netzteil Pedro Audiogeräte und Zubehör 0 05.06.2016 15:35
ifi iPower Netzteil 15V / 0.9 A zu verkaufen Music Maniac Audiogeräte und Zubehör 1 16.05.2016 15:29



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de