open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #3651  
Alt 12.09.2019, 20:26
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.728
Standard

Wie funktioniert eine Elektret am 007t? Der fünfpolige Stecker scheint ja der gleiche zu sein. Ist da der Pol, der bei den Elektrostaten die Biasspannung trägt, tot?
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Meitner DA1 V2, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1, 4070, 507, SR 404 LE, 404, 300LE, Signature, Sigma Pro, Lambda Normal, Sennheiser HE60, Mysphere 3.2, AKG K1000, Ergo AMT, Abyss 1266, Audeze XC, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, AKG k812, Grado GH2, Oriolus 2nd., Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #3652  
Alt 13.09.2019, 06:35
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.491
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Wie funktioniert eine Elektret am 007t? Der fünfpolige Stecker scheint ja der gleiche zu sein. Ist da der Pol, der bei den Elektrostaten die Biasspannung trägt, tot?

Ja der Kontakt für die Pro Biaspannung ( 2 Kontakte bei normal Bias) wird einfach nicht genutzt, somit kann man die Elektret Modelle an jeden Ausgang betreiben da hier nur + und - je Kanal genutzt werden. Sie müssen aber noch funktionieren nach mehr als 30 Jahren sieht es meist leider nicht mehr gut mit der Vorspannung der Membran aus.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten
Mit Zitat antworten
  #3653  
Alt 17.09.2019, 12:44
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.491
Standard In eigener Sache

Hallo zusammen,

mich erreichte heute erneut eine mir durchaus bekannte Nachricht:

"... Leider muss ich mich bei Dir mit schlechten Nachrichten melden. Ich habe beim Versuch meinen Lambda zu Reinigen 2 Staubschutzfolien zerstört, trotz größter Vorsicht vor allem beim zweiten Treiber. Ich wollte einfach hinter das Gitter kommen, um diverse Bröseln rauszubekommen ..."

Da dies in der letzten Zeit nicht der einzige war der seinen Lambda im Rahmen einer selbstgemachten Reinigungsaktion zerstört und bei mir danach angefragt hat ärgert mich das als Stax Liebhaber natürlich besonders. Das Problem ist wohl, es wurde in letzter Zeit als einfache Aktion für jederman Netz beschrieben der nun vmtl. einige Exemplare die vielleicht noch Jahre gehalten hätten zum Opfer fallen. Nun kann ja jeder mit seinen Sachen machen was er will, nur von meiner Seite aus kann und werde ich aber hier keine Unterstützung mehr anbieten und kann nur davor warnen hier bei fehlender Erfahrung, Fertigkeit und vor allem des notwendigen Werkzeuges selbst Hand anzulegen.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

Geändert von Inexxon (17.09.2019 um 12:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3654  
Alt 18.09.2019, 21:06
Knuubs Knuubs ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2018
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Diego Dee Beitrag anzeigen

Ich lasse meinen T1 Ende des Jahres modden.
Soll laut Dominik vom Prof-X Forum einen deutlichen Klangzugewinn bringen und das auch noch für relativ schmales Geld
Das kann ich nur unterstreichen. Ich konnte auf der Audiovista alle von ihm gemoddeten und präsentierten Geräte ausprobieren und war mehr als angetan. Seine derzeit finale Version klingt so gut, dass ein solcher T1 eigentlich auch "her muss". Mal sehen.

Der Klang ist so satt und die Farben so gut, dass man meint ein komplett neues Modell zu hören - was ja irgendwie auch stimmt. Ich hoffe, er beschreitet diesen Weg weiter. Einfach hoch spannend!
__________________
KH: Sonoma M1, HD 800S, HD 650, iSine 10, Mobius
KHV: Sennheiser HDV 820, Apogee Groove
LS: Genelec Studio Monitor
Mit Zitat antworten
  #3655  
Alt 18.09.2019, 23:40
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 707
Standard

Zitat:
Zitat von Knuubs Beitrag anzeigen
Das kann ich nur unterstreichen. Ich konnte auf der Audiovista alle von ihm gemoddeten und präsentierten Geräte ausprobieren und war mehr als angetan. Seine derzeit finale Version klingt so gut, dass ein solcher T1 eigentlich auch "her muss". Mal sehen.

Der Klang ist so satt und die Farben so gut, dass man meint ein komplett neues Modell zu hören - was ja irgendwie auch stimmt. Ich hoffe, er beschreitet diesen Weg weiter. Einfach hoch spannend!
Ja, das kann ich ebenfalls bestätigen

Habe mir auch alle drei Stufen des T1 am Sonntag auf der Messe angehört.
Der Unterschied von Original zur ersten Mod-Stufe ist wirklich sehr beeindruckend, da will man nach den ersten Takten nie mehr zurück zum unbehandelten.
Der Unterschied zur größten Stufe fällt deutlich kleiner aus, ist aber dennoch gut zu hören.

Wer einen T1 besitzt, sollte sich zum wirklich fairen Preis (in Bezug auf den Klanggewinn) das Update von Dominik gönnen
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
  #3656  
Alt 19.09.2019, 00:55
Tuner Tuner ist offline
 
Registriert seit: 15.03.2019
Beiträge: 97
Standard Stax KHV Tuning

Ja, habs mir auf der Audiovista auch angehört.
Das Tuning läßt sich sehr positiv raushören.
Preis fürs Tuning ist durchaus angemessen.
Schön das es Jungs gibt , die sich mit sowas befassen und da rantrauen.

Obwohl ich absolut kein Stax Fan bin,,,,empfehlenswert.

Gruss. Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neuer STAX SRM D 50, Neupreis EUR 1350,- EUROPA 230 Volt Version bartsimpson Bazar - Audiogeräte und Zubehör 13 12.06.2019 08:42
Stax SRM-717 Verstärker und Stax SR-007 Mk 2.9 Kopfhörer alles neuw. (auch einzeln) Vofo Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 02.03.2019 15:01
...Phono-Thread... wirbeide Mal eine Mitteilung machen 29 18.02.2010 20:34



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de