open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Mobil)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Mobil) Alles zu mobilen Kopfhörern & In-Ear's

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 21.12.2017, 11:54
plattenpuck plattenpuck ist offline
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 190
Standard

Hallo,

ich wollte den alten Thread nochmal ausgraben und würde mich wahnsinnig über ein paar tolle Tipps von euch freuen

Aktuell nutze ich einen Sennheiser Momentum m2 und bin nicht ganz glücklich. Der Klang ist sehr hart und nervend, in Kombination mit meinem Dragonfly Black kann ich vielleicht eine halbe Stunde hören und es nervt mich total

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem feinen In Ear bis 200-250 Euro. Dabei habe ich mal Shure 215 oder auch den 1More Quad ins Auge gefasst.

Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welcher In Ear gut passen könnte?
An meiner großen Anlage betreibe ich ein paar Harbeth und schätze den ausgewogenen und angenehmen Klang sehr

Danke und viele Grüße
__________________
Viele Grüße vom plattenpuck...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 21.12.2017, 12:50
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 767
Standard

@plattenpuck:

Ich empfehle dir den 1more E1001. Bis 250,- € einer der besten IN-EARS. Der E1010 mit Quad-Driver lohnt sich IMO nicht. Und der Triple-Driver kostet derzeit nur 89,90 € (http://1more.de/earphone/1more-e1001...ar-kopfhoerer/)

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21.12.2017, 15:03
plattenpuck plattenpuck ist offline
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 190
Standard

Hallo Wolfgang,

danke für den Tipp

Meinst du der Sprung vom Sennheiser ist groß genug? Die beiden befinden sich ja schon in der gleichen (Preis)Klasse?
__________________
Viele Grüße vom plattenpuck...
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 21.12.2017, 15:36
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 767
Standard

@plattenpuck:

IMO spielt der 1more etwas besser als der Sennheiser.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21.12.2017, 16:09
neo171170 neo171170 ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2016
Beiträge: 295
Standard

auch von mir die uneingeschränkte Empfehlung für den 1more E1001. Ein inEar, der auch über seine Preisklasse hinaus hervorragend aufspielt. Skaliert für einen inEar auch enorm mit der Quelle. Den Quad hatte ich auch getestet, ist aber nur was für echte bassheads und spielt lange nicht so ausgewogen wie sein "kleiner" Bruder, der triple!!
__________________
AK380cu & cu-amp | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Grado gh2 | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Totem Acoustic forest
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 16.05.2018, 09:25
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.372
Standard

Möchte ebenfalls diesen alten thread wieder ausgraben, da ich im Moment etwas frustriert bin.
Folgende In-Ear für Unterwegs habe ich bisher probiert und war teils zuerst recht angetan aber auf lange Sicht schafft es kein einziger auch nur ansatzweise in die Nähe meiner offenen großen KH (HD580 Jubilee, K-701, DT-880 ATH-R70x) zu kommen, selbst der modifizierte Koss Porta Pro ist deutlich besser als alle Inear die ich probierte:

- Sennheiser CX3.00 / Momentum InEar: aufgeblähter unpräziser Bass, komischer Höhenpeak
- Flare Audio R2A Pro: dumpf, fehlende Luftigkeit
- Xiaomi Mi Pro HD: unterm Strich ist der billigste (fast) der beste, aber die Höhen sind zu aufdringlich
- Soundmagic E50: hab ich meinem Sohn weitergegeben, der war's irgendwie auch nicht

Und noch im Laufe der Zeit einige andere mehr. Auch alle möglichen Arten an Eartips habe ich probiert, inkl. Spinfits und Comply. Ohne wirklichen Erfolg.

Generell ist keiner ansatzweise neutral und an Auflösung und Luft fehlt es auch allen!

Mir fällt nix mehr ein, außer vielleicht noch der Etymotic ER4. Jedoch hatte ich mal einen kleineren Etymotic, der klang jedoch viel zu dünn und ich habe auch keine Lust einen Inear zu benutzen den man fast bis zum Trommelfell in der Ohrkanal schieben muß...

Quelle ist ein LG V20 mit Sabre Quad DAC. An diesem klingen sogar meine hochohmigen KH HD-580 Jubilee und ATH-R70x sehr gut, für den DT880 reicht aber die Leistung nicht ganz.

Freue mich über alle Tipps! Alternativ käme auch ein kompakter und gut gegen Außengeräusche isolierender On Ear in Frage. Absolut obersten Preislimit sind aber 300 €, ist ja ein Verschleißartikel...

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 16.05.2018, 10:24
sofastreamer sofastreamer ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2015
Beiträge: 23
Standard

Hallo Manfred.

Du vergleichst 350 EUR OFFENE Overears mit 50 EUR GESCHLOSSENEN Inears. Was erwartest Du?
Wieso ist ein Inear ein Verschleißartikel aber ein Bügler nicht?
Hör mal in einen Prophile 8 und sag mir einen Bügler mit der Geschwindigkeit Transparenz und Präzision. Da kommt vielleicht grad so ein Utopia mit.

Hochwertige Inears können für den gleichen Preis eines äquivalenten Büglers in aller Regel bessere Qualität im Klang bieten. Hier wird mit mehreren Treibern für verschiedene Frequenzen und passiven Frequenzweichen gearbeitet und du hast das Problem mit der Concha nicht.

In Ears sind richtig ernstzunehmendes hifi!

Dein Handy ist brauchbar für hochwertige inears, wobei ich glaube es hat ne recht hohe ausgangsimpedanz, was für mehrtreiber inears semi gut ist.

Du hast es gern etwas heller und luftig deinen büglern nach zu urteilen. Hier empfehle ich dir den inear stagediver 2, einer der besten neutraln in der Preisklasse.

gibt etliche Händler und Studios, wo man testen kann. einfach mal auf der HP schauen.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 16.05.2018, 10:38
Cobold Cobold ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 192
Standard

Wenn Dir der DT880 gefällt empfehle ich den Beyerdynamic iDX 200 iE mal anzutesten.

Gruß
Cobold
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 16.05.2018, 11:09
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.372
Standard

Hi sofastreamer,

danke für die differenzierte Antwort!

Zitat:
Zitat von sofastreamer Beitrag anzeigen
Hallo Manfred.

Du vergleichst 350 EUR OFFENE Overears mit 50 EUR GESCHLOSSENEN Inears. Was erwartest Du?
Der Flare hatte mal einen UVP von 400 €, der DT880 liegt bei 180 neu, der K-701 bei 150 und der Porta pro bei 40.

Wieso ist ein Inear ein Verschleißartikel aber ein Bügler nicht?
Damit meinte ich eher die Nutzung. Die Bügler verwende ich daheim, da halten sie ewig. Den Inear aber unterwegs wo er auch mal in die Hosen- oder Jackentasche gestopft wird.

Hör mal in einen Prophile 8 und sag mir einen Bügler mit der Geschwindigkeit Transparenz und Präzision. Da kommt vielleicht grad so ein Utopia mit.

Hochwertige Inears können für den gleichen Preis eines äquivalenten Büglers in aller Regel bessere Qualität im Klang bieten. Hier wird mit mehreren Treibern für verschiedene Frequenzen und passiven Frequenzweichen gearbeitet und du hast das Problem mit der Concha nicht.

In Ears sind richtig ernstzunehmendes hifi!

Dein Handy ist brauchbar für hochwertige inears, wobei ich glaube es hat ne recht hohe ausgangsimpedanz, was für mehrtreiber inears semi gut ist.

Du hast es gern etwas heller und luftig deinen büglern nach zu urteilen. Hier empfehle ich dir den inear stagediver 2, einer der besten neutraln in der Preisklasse.

gibt etliche Händler und Studios, wo man testen kann. einfach mal auf der HP schauen.
Ok, die nächsten Partner von Freiburg aus gesehen sind in Karlsruhe oder Zürich.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16.05.2018, 11:13
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.372
Standard

Zitat:
Zitat von Cobold Beitrag anzeigen
Wenn Dir der DT880 gefällt empfehle ich den Beyerdynamic iDX 200 iE mal anzutesten.

Gruß
Cobold
Ich sag mal so: mit der passenden Musik ist der DT880 toll, aber in den Höhen kann es bei mittelmässigen Aufnahmen schnell mal zuviel werden.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Günstiger KHV bis 150 Euro? plattenpuck Portables HiFi 4 24.09.2017 20:25
Over Ear mobil bis 80 Euro worf666 KH - Kopfhörer (Mobil) 1 06.09.2017 21:32
Kaufberatung ca. 550 Euro Leon Gerdes KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 19 08.12.2016 08:46
AKG 551 Silver Kopfhörer für 80 Euro. TKH Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 27.10.2014 16:18
AKG 812, Preis 850 euro Andre Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 09.10.2014 10:33



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de