Einzelnen Beitrag anzeigen
  #185  
Alt 11.05.2014, 10:18
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 696
Standard

Hallo Peter

Das finde ich auch keine gute Idee, 10 -20 Caps auszuprobieren ausser man tagelang "Testen" möchte. Das ist nicht mein Fall.
In meinen Endstufen habe ich Stangenware und auch 2 verschieden Boutiquewaren ausprobiert. Differenzen sind da, direkt vergleichen ist nicht so aufwändig da die Caps in separaten Geräten gleiches Typ eingebaut wurden. Ob es sich für diese Differenzen den Aufwand lohnt, soll jeder für sich entscheiden. Natürlich kommt es auf die Ansprüche an.
So wie ich es jetzt beurteilen kann, hat der Einbau der Z-Foil-Widerständen im Signalweg klanglich am Meisten gebracht.

Diese Änderungen für mich haben einen deutlichen Vorteil gebracht: Knowhow vom Gerät.
Jetzt kann ich diese fast 30-jährigen Röhrenstufen selber reparieren. Langsam lerne ich den Einfluss jedes Teils auf dem Klang.
Das braucht man wenn man DIY-Geräte hat oder, wie in meinem Fall, Geräte ohne professionelle regionale Wartungsstelle. Natürlich stellt sich die Frage, ob man so was überhaupt kaufen sollte. In meiner Situation, wo der Klang erste Priorität hat, erübrigt sich die Frage.

Danke für deinen Beitrag und für den Hinweis auf andere Aspekte der akribischen Suche nach Verbesserungen.
__________________
Zur Information:
Bei der Musik-Wiedergabe (Hifi, usw) interessiere ich mich nicht für die Technik.
Ich habe keine Lieblingsmarke oder Wiedergabe-Konzepte.
Mit Zitat antworten